Bücher

Lesemonat September 2018

Der September hat mir nicht mehr ganz so viel Zeit zum Lesen beschert, und auch allgemein war ich nicht so sehr in Leselaune wie sonst. Trotzdem konnte ich ein paar gute Bücher verbuchen.

Statistik September 2018

Anzahl Bücher: 9
Anzahl Seiten: 4276
Seiten pro Tag: 142

Gelesenes

Wie man sieht, habe ich im September nur Thriller gelesen. Thriller sind und bleiben einfach meine liebsten Bücher, auch wenn ich ab und zu mal zu anderen Genres greife. Mit einem Klick auf Titel und Autor, kommt ihr zu vorhandenen Rezensionen.


Chris Carter – Death Call. Er bringt den Tod (Hunter & Garcia #8)

Andreas Gruber – Racheherbst (Walter Pulaski #2)

Andreas Gruber – Rachewinter (Walter Pulaski #3)


Cara Hunter – Sie finden dich nie (Adam Fawley #1)

J.A. Konrath – Webcam. Er sieht dich

Chris Carter – Blutrausch. Er muss töten (Hunter & Garcia #9)


K.L. Slater – Sicher bist du nie

Tania Carver – Er will dein Herz (Marina Esposito #7)

Gehörtes

Im September hat mich lange Zeit der neue Roman “Der Outsider” von Stephen King begleitet.


Stephen King – Der Outsider

Neuzugänge

Groß zugeschlagen habe ich nicht, aber ein paar Bücher haben sich dann doch eingefunden. Wie man sehen kann, bin ich weiterhin in Thriller-Laune.

Jonas Winner – Die Party. Wer Glück hat, stirbt als Erster

Simon Lelic – The House. Du warst nie wirklich sicher

Elle Croft – Die schuldige Frau

Sharon Bolton – Er liebt sie nicht

Astrid Korten – Puppenmutter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Scroll Up