Looks

[Review & Look] Urban Decay Eyeshadow – Solstice

Heute möchte ich euch einen Lidschatten vorstellen, den ich bereits vor geraumer Zeit gekauft hatte. Es handelt sich hierbei um Solstice von Urban Decay aus der Moondust Eyeshadow Reihe. Die Lidschatten umfassen jeweils 1,5g und kosten etwa 17,99€. Ich besitze bereits zwei weitere Farben aus der Reihe und war bisher sehr zufrieden und trage vor allem Lounge sehr gerne.

Urban Decay Solstice

Der Lidschatten lässt eher mäßig auftragen. Ich habe verschiedene Varianten ausprobiert, von trockenem Auftrag über feuchten sowie mit Pinseln als auch mit dem Finger. So richtig zufriedenstellend konnte ich die Intensität und das tolle duochrome Schimmern nicht aufs Auge übertragen. Natürlich sieht man durchaus die Farbe auf dem Augenlid, geswatcht sah es halt nur noch einen Ticken vielversprechender aus. Im Swatch sieht man das Changieren zwischen Rosé und Blau recht gut, live sieht es nochmal um Welten schöner aus, da meine Beschreibung nicht mal annähernd wiedergibt wie schön Solstice schimmert.

Eventuell kann man mit einer anderen Lidschattenbase noch mehr aus Solstice herausholen. Ich habe die Eyeshadow Base von Nars benutzt. Für mich nahezu unverzichtbar, denn die Base schafft es meine recht öligen Lider in Schach zu halten.

Urban Decay Solstice

Das nächste Problem mit Solstice ist leider der enorme Fallout. Ich bin zwar schon dazu übergegangen den Teint erst nach den Augen zu schminken, jedoch nutzt sogar dies recht wenig hier. Die Glitzerpartikel, die man auf jeden Fall herumfliegen hat, sind enorm hartnäckig. Mal eben mit Mizellenwasser unter dem Auge entlang zu gehen reicht nicht, es sei denn man möchte weiterhin funkeln unter den Augen. Ich musste teilweise zu Tesafilm greifen, um die feinen Partikelchen loszuwerden. Einmal vorsichtig die klebende Seite unter das Auge pappen und sanft wieder lösen, damit entfernt man meist auch hartnäckige Glitterreste.

Urban Decay Solstice

Urban Decay Solstice


Benutzte Produkte

Foundation: L’Oréal Indefectible 24H-Matt – 20 Sand
Concealer: MAC Pro Longwear Concealer – NW30
Puder:  Chanel Poudre Universelle Libre – 25 Pêche Clair
Laura Mercier Secret Brightening Powder
Augenbrauen: Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade – Medium Brown & Taupe
Catrice Eyebrow Set
Lidschattenbase: Nars Eyeshadow Base
Lidschatten: Urban Decay Moondust Eyeshadow – Solstice (bewegliches Lid)
Lime Crime Venus – Divine & Icon (Lidfalte & unterer Wimpernkranz)
Lidstrich: Kat Von D Tattoo Liner – Trooper
Wasserlinie: MAC Fluidline – Blacktrack
Mascara: Maybelline Volum‘ Express The Rocket Mascara Waterproof
MaxFactor Masterpiece High Definition Mascara
Bronzer: MAC Bronzer Powder – Matte Bronze
Kontur: Essence Eyeshadow – My Favorite Tauping
Blush: Benefit – Rockateur
Lipliner: NYX – Coffee
Lippenstift: MAC – Mehr

Weitere Reviews findet ihr bei:

Ramona
AnnaEve

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Hana Mond 27. August 2016 at 09:12

    Sieht richtig toll aus, der Lidschatten – der Gesamtlook gefällt mir auch sehr gut 🙂

    • Reply Laura 27. August 2016 at 10:06

      Ich danke dir <3
      Ja, der Lidschatten hat schon seinen Charme, auch wenn er etwas zickig ist 🙂

  • Reply Lila 28. August 2016 at 16:08

    Schade, dass der Glitzer so hartnäckig ist. Die Farbe ist schon etwas Besonderes.

    • Reply Laura 28. August 2016 at 17:04

      Ja, deswegen verzeih ich ihm das ein wenig. Ist halt nichts zum schnellen Schminken, sondern dann eher für besondere Anlässe 🙂

    Leave a Reply

    Scroll Up