Hörbücher

[Hörbuchrezension] Ezekiel Boone – Die Brut. Die Zeit läuft (Die Brut #2)

Autor: Ezekiel Boone
Titel: Die Brut. Die Zeit läuft
Reihe: Die Brut #2
Genre: Thriller
Spieldauer: 10 Stunden
Sprecher: Wolfgang Wagner
Erscheinungsdatum: 24. August 2017
Hörbuchverlag: Argon Hörbuch
Preis: 20,95€ (Download); ein Guthaben (Audible), Spotify

Die Brut Reihenfolge:

  1. Die Brut. Sie sind da
  2. Die Brut. Die Zeit läuft
  3. Die Brut. Das Ende naht (Erscheinungstermin: 23. Mai 2018 / E-Book ist schon erhältlich!)

Wer nicht vom Inhalt gespoilert werden möchte, kommt HIER zum 1. Teil der Reihe.

Inhalt: 

„Sie sind da und vermehren sich rasend schnell … Doch das war erst der Anfang!

Fleischfressende Spinnen haben Los Angeles, Oslo, Delhi und Rio de Janeiro befallen. +++ Millionen von Menschen sind weltweit gestorben, China gleicht einem nuklearen Wasteland. +++ Da gibt die Wissenschaftlerin Melanie Guyer Entwarnung: Die Spinnen sterben, die Plage scheint überstanden. Doch hat sie damit recht? +++ In Japan wird ein Kokon gefunden, der Spinneneier gigantischen Ausmaßes enthält. +++ In Los Angeles verlassen Überlebende die Quarantänezone mit Waffengewalt. Weltweit müssen die Regierungen einsehen: Der Ausnahmezustand kann nicht aufgehoben werden. +++ Jetzt muss die Präsidentin der USA mit einer schrecklichen Nachricht an die Presse: Jeder ist auf sich allein gestellt – denn die Spinnen haben sich Wirte gesucht, menschliche Wirte …”
(Argon Hörbuch)

Meine Meinung:

Kurz nachdem ich den ersten Teil der Trilogie gehört hatte, habe ich auch schon zur Fortsetzung gegriffen, da mich die Story echt begeistert hatte und ja diesen Monat bereits der letzte Teil erscheinen soll.

Dass ich Tier-Thriller oder Horror sehr toll finde, muss ich wohl nicht mehr erwähnen. Keine Ahnung was es ist, was mich immer wieder so sehr daran begeistert, aber ich kann einfach nicht die Finger davon lassen. Und auch dieses Mal hat es mich wieder gehörig geekelt und gegruselt, denn ich möchte diesen Spinnen ganz sicher nicht begegnen. Wie gut, dass das alles Fiktion ist…

Die Erzählweise bleibt wie auch im ersten Teil recht sprunghaft, aber wir haben einige Figuren, die wir bereits aus dem ersten teil kennen. Unsere Sicht wechselt wieder zwischen Wissenschaftlern, Ermittlern, Soldaten, Politikern etc. und einigen Menschen, die leider nicht so viel Glück haben. Die wiederkehrenden Personen lernen wir zwar ein wenig besser kennen, jedoch kann man hier natürlich nicht von einem tiefgründigen Charakteraufbau reden. Für die Story fand ich es jedoch wirklich ausreichend.

Nachdem man am Ende des ersten teil fast schon aufatmete, kehren die Spinnen nun mit einer noch größeren Wucht zurück. Die Spinnen scheinen einen Plan zu verfolgen und was hier teilweise beschrieben wird ist wirklich mehr als gruselig und eklig. Eigentlich hatte ich mich ja gefragt, wie man diese Story auf drei teile ausdehnen kann, so langsam verstehe ich aber wohin die Reise gehen soll. Ich hoffe daher, dass Teil 3 nochmal eine Schippe drauflegen wird.

„Sie sind da“ hat mich wieder mal einfach mitgerissen durch die fesselnde und schnell voranschreitenden Story. Die Ereignisse folgen Schlag auf Schlag und die Masse an Spinnen scheint nicht mehr zu bewältigen zu sein. Wer kein Fan von Spinnen ist, der wird vielleicht das ein oder andere Mal von Gänsehaut überzogen werden, zumindest ist es mir einige Male so gegangen.

Abschließend bin ich also sehr gespannt, wie die Story im dritten und letzten Teil vorangetrieben wird und ob die Menschheit wieder die Oberhand gewinnen kann. Da ich leider nicht weiß, wann das zugehörige Hörbuch auf Spotify verfügbar sein wird, kann es sein, dass ich das Buch lesen werde statt zu hören.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Scroll Up