Nagellack

[Nagellack] Essie Winter 2016 LE

Essie Winter 2016 LE

Gerade erst über die Herbst LE berichtet, steht auch schon die Winter LE in den Läden. Ich habe mir dieses Mal nicht die Hacken abgerannt, sondern ganz bequem bei Douglas bestellt, denn dort gab es die Winter LE als Kollektionsbox. Und das schon ziemlich zeitig, denn in den Läaden hab ich die LE noch nirgends gesichtet.

Essie Winter 2016 LE

Inhalt: 6 Lacke á 13,5ml
Preis: 39,99€
Bezugsquelle: Douglas

Essie Winter 2016 LE

Essie Winter 2016 LE

Die Kollektionsbox ist also nicht nur sehr hübsch anzusehen, sondern auch preislich von Vorteil. Wer eh alle Farben der LE möchte, der sollte hier zuschlagen. Mittlerweile gibt es die Farben aber auch einzeln zu kaufen. Die Bilder sind wie gewohnt im Tageslicht entstanden, nur Ready To Boa habe ich mit Hilfe von Tageslichtlampen fotografiert.

Go With The Flowy

Ein helles, eisiges Blau scheint obligatorisch zu sein in Winter Kollektionen. Go With The Flowy ist trotzdem etwas besonderes, da es nicht einfach nur ein helles Blau ist, sondern auch einen Grauanteil aufweist. In der Flasche und auf den Nägeln erkennt man silbrige Glitzerpartikel. Der Lack wird 2 Schichten deckend.

Essie Go With The Flowy

Essie Go With The Flowy

Private Weekend habe ich nur zum Vergleich herangezogen, da sich die enthaltenen Schimmer-Flakes sehr ähneln. Find Me An Oasis ist nochmal deutlich heller als Go With The Flowy, der einzeln betrachtet schon recht hell wirkt.

Essie Private Weekend, Find Me An Oasis, Go With The Flowy

Oh Behave!

Keine sehr winterliche Farbe für mich, aber dennoch ganz nett. Der Lack war mit 2 Schichten deckend, vereinzelt konnte man jedoch noch das Nagelweiß erahnen. Der abricotfarbene Lack ist durchzogen von feinem, goldenem Schimmer. Ein Vergleich erübrigt sich hier, da ich nichts vergleichbares habe.

Essie Oh Behavve!

Essie Oh Behavve!

Getting Groovy

Ja, auch Gold gehört wohl einfach in jede Winter- und Weihnachtskollektion. Für die ganze Hand ist mir das in der Regel zu viel, aber für den Akzentnagel benutze ich gerne Goldtöne. Getting Groovy deckt nach 2 Schichten.

Essie Getting Groovy

Essie Getting Groovy

Good As Gold ist quasi die Mirror-Variante von Getting Groovy, leider werden meine Mirror Metallics jetzt mit der Zeit alle etwas zickig. Jiggle Hi Jiggle Low ist gewissermaßen die silbrige Schwester von Getting Groovy.

Essie Good As Gold, Getting Groovy, Jiggle Hi Jiggle Low

Ready To Boa

Ready To Boa ist ein Rotbraun mit warmem Schimmer. Der Lack deckt schon mit einer sauber aufgetragenen Schicht, das begeistert mich ja immer sehr, obwohl ich meist trotzdem aus Gewohnheit 2 auftrage.

Essie Ready To Boa

Essie Ready To Boa

Auf den ersten Blick sehen diese beiden Schätzchen sehr gleich aus. Ready To Boa hat jedoch einen wärmeren, eher bronzigen Schimmer, während Decadent Dish mehr in Richtung Aubergine geht.

Essie Ready To Boa & Decadent Dish

Party On A Platform

Wenn etwas in dieser Jahreszeit nicht fehlen darf, dann wohl Rot. Obwohl ich mir mal wieder ein etwas dunkleres Rot gewünscht hätte. Party On A Platform deckt in 2 Schichten.

Essie Party On A Platform

Essie Party On A Platform

Fishnet Stockings ist etwas dunkler und hat weniger Blauanteil. Dress To Kilt ist dem Party On A Platform schon sehr ähnlich, theoretisch bräuchte man wohl nicht beide.

Essie Party On A Platform, Dress To Kilt, Fishnet Stockings

Satin Sister

Satin Sister ist ein Petrol ohne jeglichen Schimmer. Er ließ sich in 2 problemlosen Schichten lackieren. Beim Ablackieren schön aufpassen und nicht zu viel rumrubbeln, da sonst die Nagelhaut leicht bläulich wird.

Essie Satin Sister

Essie Satin Sister

The Perfect Cover Up ist deutlich dunkler und geht farblich eher in die tannige Richtung. Vested Interest ist viel heller und grüner.

Essie The Perfect Cover Up, Satin Sister, Vested Interest


Essie Winter 2016

Habt ihr die Winter LE auch schon gesichtet? Und vor allem, welche der sechs Lacke habt ihr mitgenommen?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Scroll Up