Bücher

[Rezension] Linda Castillo – Die Zahlen der Toten (Kate Burkholder #1)

Autor: Linda Castillo
Titel: Die Zahlen der Toten
Übersetzung: Helga Augustin
Reihe: Kate Burkholder #1
Genre: Thriller
Seitenzahl: 432
Erscheinungsdatum: September 2010
Verlag: Fischer
Preis: 9,99€ (Taschenbuch); 9,99€ (E-Book)

Reihenfolge:

  1. Die Zahlen der Toten
  2. Blutige Stille
  3. Wenn die Nacht verstummt
  4. Tödliche Wut
  5. Teuflisches Spiel
  6. Mörderische Angst
  7. Grausame Nacht
  8. Böse Seelen
  9. Ewige Schuld

Inhalt:

“Die verstümmelte Leiche der jungen Frau liegt auf einem schneebedeckten Feld. Ihr Mörder hat sie regelrecht abgeschlachtet und ihr eine römische Zahl in den Bauch geritzt. Fassungslos steht Kate Burkholder, die neue Polizeichefin im verschlafenen Painters Mill, Ohio, vor der grausig anmutenden Szenerie. Kann es wahr sein? Ist der, den sie damals den „Schlächter“ nannten, und der vor 16 Jahren mehrere junge Frauen auf bestialische Weise tötete, wieder zurück?
Für Kate steht jetzt alles auf dem Spiel: Sie muss den Mörder so schnell wie möglich finden. Doch dann muss sie auch ein Geheimnis preisgeben, das sie ihre Familie und ihren Job kosten könnte.”
(Fischer)

Meine Meinung:

Der Winter hat Ohio fest im Griff. In einer kalten Nacht wird auf einem schneebedeckten Feld die Leiche einer jungen Frau entdeckt. Die Leiche wurde grausam verstümmelt und ihr wurde eine römische Zahl in den Unterleib geritzt. Kate Burkholder, die Polizeichefin der verschlafenen Gemeinde, wird zum Tatort gerufen und hat ein schlimmes Déjà-vu. Vor 16 Jahren hat schon mal ein Serienmörder Painters Mill heimgesucht. Auch dieser Serienkiller hat seine Opfer schlimm verstümmelt und ihnen Zahlen in den Bauch geritzt. Kann es sein, dass der sogenannte “Schlächter” zurück ist? Kate plagen große Zweifel, denn auch sie trägt ein großes Geheimnis mit sich herum.

Schon lange stand die Kate Burkholder Reihe auf meine Leseliste und endlich war es nun so weit und ich habe zum 1. Teil gegriffen. So spät mit einer Reihe anzufangen, hat ja auch immer den Vorteil, dass man ohne lange Wartezeiten viele Teile nacheinander lesen kann. Vor allem hat mich immer sehr interessiert, dass die Geschichte in einer amischgeprägten Gegend spielt. Ich bin selbst nicht gläubig, habe mich aber immer schon für die verschiedenen Glaubensgemeinschaften interessiert, vor allem die Amischen, die ja doch öfter Erwähnung in den Medien und verschiedensten Serien, Filmen und Büchern finden.

Unsere Hauptfigur, Kate Burkholder, ist selbst als Amische aufgewachsen, hat sich jedoch als Erwachsene entschieden, aus der Glaubensgemeinschaft auszutreten. Dies hat zur Folge, dass sie von ihrer Gemeinde unter Bann gestellt wurde, also eigentlich keinerlei Kontakte mehr zu Amischen pflegen dürfte. Doch Kate Burkholder ist nach erfolgreichem Studium und Berufseinstieg in ihre Heimat zurückgekehrt und wurde als Polizeichefin eingestellt. Davon versprach man sich, dass Kate eine perfekte Brücke zwischen den englischen und den amischen Bewohnern darstellt.

Die Story fängt rasant an. Der Tatort wird sehr explizit beschrieben und man bekommt viele grausame Details präsentiert. Es wird auch sehr schnell auf das Geheimnis eingegangen, welches Kate Burkholder mit sich trägt, und natürlich auch mit dem aktuellen Fall verwoben ist. Bald stellt sich heraus, dass es sich definitiv um einen Serienmörder handelt, denn eine weitere Leiche taucht auf. Das Dorf und die Gemeinde ist voller Angst und die Ermittlungen kommen nicht wirklich voran. Kate Burkholder holt sich bald Hilfe von Außen.

Die Auflösung des Ganzen lag irgendwann recht offensichtlich auf der Hand und doch dauerte die Ergreifung des Mörders noch eine Weile. Ganz innovativ und überraschend war das Ende nicht und doch habe ich viel Gefallen an der Story gefunden.

Linda Castillos Schreibstil gefällt mir wirklich sehr gut. Die anfängliche Spannung wurde von einem etwas ruhigeren Mittelteil abgelöst, als die Ermittlungen anfingen zu stocken. Im letzten Drittel zog die Geschichte nochmal deutlich an und nahm an Fahrt auf. Ich werde die Reihe also gespannt weiterverfolgen und freue mich auf viele weitere Teile rund um die Amischgemeinde und Kate Burkholder.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Scroll Up