Bücher

[Rezension] Adele Parks – Bei deinem Leben

[Rezensionsexemplar]

Autor: Adele Parks
Titel: Bei deinem Leben
Genre: Roman
Übersetzung: Birgit Salzmann
Seitenzahl: 512
Erscheinungsdatum: 02. Juli 2018
Verlag: HarperCollins
Preis: 14,99€ (Broschur); 11,99€ (E-Book)

Inhalt: 

„Anna war stets die gute Schwester. Anders als Zoe, die Rebellin. Doch die Zwillinge hatten immer eine enge Verbindung zueinander. Als Anna über ein Datingportal im Internet Nick kennenlernt, ist Zoe skeptisch. Sie traut dem neuen Freund ihrer Schwester nicht. Bereits nach kurzer Zeit macht Nick Anna einen Heiratsantrag. Höchste Zeit für Zoe, Nick kennenzulernen und ihn zu testen. Ist er Anna wirklich treu? Zoe will ihre Schwester vor einem Fehler bewahren, doch sie verliebt sich ebenfalls in Nick und beginnt eine Affäre mit ihm. Was als leichtsinniges Spiel beginnt, entwickelt sich schnell zu einem tödlichen Geflecht aus Intrigen und mörderischen Lügen.”
(HarperCollins)

Meine Meinung:

Anna hatte bisher wenig Glück mit Männern. Da sie nicht mehr an die klassische Liebe auf den ersten Blick glaubt, macht sie sich im Internet auf die Suche. Über eine Singleseite lernt sie den attraktiven und erfolgreichen Nick kennen. Nick jedoch ist nicht wirklich auf der Suche nach etwas Ernstem, doch auch er scheint sich in Anna zu verlieben. Doch Zoe, Annas Zwillingsschwester, traut dem scheinbar perfekten Nick nicht über den Weg. Sie will Anna zuliebe Nicks Treue testen, doch die Dinge laufen aus dem Ruder und Zoe und Nick beginnen eine Affäre hinter dem Rücken ihrer Schwester.

Zwar steht auf dem Cover geschrieben, dass es sich bei “Bei deinem Leben” um einen Roman handelt, auf der Verlagsseite wird das Buch jedoch unter den Thrillern und Krimis aufgeführt. Ich würde sagen, dass das Buch zum größten Teil tatsächlich ein Roman ist, jedoch gerade zum Ende hin eindeutige Thrillerelemente liefert.

Wir beginnen zunächst mit den Ereignissen aus der Sicht von Anna, wechseln jedoch bald regelmäßig zwischen ihr und Nick. Im Laufe der Story kommt auch Zoes Sicht der Dinge hinzu. Obwohl Anna und Zoe Zwillingsschwestern sind, sind beide grundverschieden. Während Anna recht ruhig, besonnen und nett ist, ist Zoe das genaue Gegenteil – offensiv, extrovertiert und sehr darauf bedacht ihre körperlichen Vorzüge zu betonen. Die Unterschiede wurden recht gut herausgearbeitet, wenngleich ein wenig zu sehr bedacht darauf, immer die extremen Gegenteile zu zeigen.

Die Kennenlerngeschichte von Anna und Nick war sehr glatt und eigentlich zu schön, um wahr zu sein. Nick schien mir wirklich kein sehr tiefgründiger Charakter zu sein und ich wurde nicht richtig warm mit ihm. Auch seine Entscheidungen im Laufe des Buches waren mehr als oft einfach nur dumm und unreflektiert. Er rannte quasi sehenden Auges in sein Unglück, so dass sich mein Mitleid in Grenzen gehalten hat.

Insgesamt hat mir das Buch echt gut gefallen, auch wenn prinzipiell in den ersten zwei Dritteln kaum etwas mit Thrill passierte. Trotzdem war es einfach sehr interessant wie sich die Dinge entwickelten und wie sich die ganze Geschichte langsam, aber beharrlich, hochschaukelte. Ich kann mir vorstellen, dass die Wendung am Ende für viele recht überraschend kommt, vor allem wenn man noch nie ein Buch mit ähnlicher Thematik gelesen hat. Für mich war eine (zwar vorhersehbare) aber gute, und vor allem auch nötige Wendung, um dem Ganzen den gewissen Pfiff zu geben. Für mich ist “Bei deinem Leben” sicherlich nicht das letzte Buch von Adele Parks. Die Autorin hat bereits einiges geschrieben und ich hoffe, dass noch mehr Bücher von ihr ins Deutsche übersetzt werden in Zukunft.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Scroll Up