Bücher

Lesemonat Juni 2019

Im Juni habe ich merklich wenig Zeit zum Lesen gehabt. Die Arbeit hat viel Zeit eingenommen, ich war viel draußen unterwegs dank des guten Wetters und wenn ich dann doch mal zu Hause war, saß ich eher vor der Playstation, als dass ich zum Buch gegriffen habe. Daher ist der Juni etwas überschaubar.

Statistik Juni 2019

Anzahl Bücher: 5
Anzahl Seiten: 2130
Seiten pro Tag: 71

Gelesenes

Meine gelesenen Bücher im Juni waren durchweg gut bis sehr gut. Am meisten beigeistern konnten mich “The Other Couple” und “Das Haus am Rand der Klippen”. Mit einem Klick auf Autor & Titel kommt ihr zur Rezension.


Sarah J. Naughton – The Other Couple

Lucy Clarke – Das Haus am Rand der Klippen


Andreas Gößling – Drosselbrut (Kira Hallstein #2)

Lina Bengtsdotter – Löwenzahnkind (Charlie Lager #1)

Gehörtes

Ich hatte mich wirklich sehr auf den neuen Thriller von Thomas Harris gefreut. Er wurde als Nachfolger von Hannibal Lecter angepriesen und dementsprechend habe ich auch was erwartet. Das Buch ist einfach etwas vollkommen anderes, als man es sich anhand des Klappentextes denken könnte. Schade.


Thomas Harris – Cari Mora

Neuzugänge

Man könnte meinen, je weniger ich im Monat schaffe zu lesen, desto mehr versuche ich das mit Neuanschaffungen zu kompensieren.

Bentley Little – Der Berater

J.D. Barker – The Fourth Monkey. Das Mädchen im Eis (Sam Porter #2)

Christian Kraus – Töte, was du liebst

Carmen Mola – Er will sie sterben sehen

Andreas Winkelmann – Die Lieferung

Inge Löhnig – Gedenke mein & Unbarmherzig (Gina Angelucci #1 & #2)

Cilla & Rolf Börjlind – Die Springflut, Die dritte Stimme, Die Strömung & Schlaflied (Rönning & Stilton #1-5)

Stefan Ahnhem – Und morgen du, Herzsammler, Minus 18 Grad & 10 Stunden tot (Fabian Risk #1-4)

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Scroll Up