Bücher

Lesemonat Oktober 2018

Der Oktober lief anfangs etwas schleppend an. Um die Halloweenzeit herum, konnte ich jedoch einiges an Büchern aufholen, denn da kam endlich etwas mehr Lesestimmung auf.

Statistik Oktober 2018

Anzahl Bücher: 10
Anzahl Seiten: 3906
Seiten pro Tag: 126

Gelesenes

Ich bin weiterhin in Thriller-Laune. Allerdings hatte ich zwischenzeitlich Lust auf etwas altes, vertrautes, was ich damals wirklich gerne mochte. So habe ich zur Twilight Reihe gegriffen, die ich damals unheimlich toll fand. Damals – als ich selbst noch ein Teenie war. Jetzt als Erwachsene liest sich das Buch zwar immer noch schön flüssig, aber so richtig passieren tut eigentlich nichts, und vor allem die Charaktere regen immens auf…


Linda Castillo – Blutige Stille (Kate Burkholder #2)


Stephen King – Carrie

Jussi Adler-Olsen – Erlösung (Sonderdezernat Q #3)

Sebastian Fitzek – Der Insasse

Ilona Bulazel – Der Todesprinz


Stephanie Meyer – Biss zum Morgengrauen (Twilight #1)

Stephanie Meyer – Biss zur Mittagsstunde (Twilight #2)

Andreas Winkelmann – Housesitter

Jonas Winner – Die Party

Gehörtes

Im Oktober hatte ich mich für ein Hörspiel aus der Feder von Markus Heitz entschieden, welches mich auch ganz gut begeistern konnte.


Markus Heitz – Die Meisterin

Neuzugänge

Groß zugeschlagen habe ich nicht, aber ein paar Bücher haben sich dann doch eingefunden. Wie man sehen kann, bin ich weiterhin in Thriller-Laune.

Veit Etzold – Schmerzmacher

Romy Fölck – Totenweg & Bluthaus

Markus Heitz – Doors. Der Beginn

Ilona Bulazel – Sepsis. Das Gift des Todes

Yrsa Sigurðardóttir – DNA & SOG

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Scroll Up