Hörbücher

[Hörbuchrezension] David Safier – Mieses Karma

Autor: David Safier
Titel: Mieses Karma
Genre: Roman
Spieldauer: 7 Stunden 18 Minuten
Erscheinungsdatum: 25. April 2013
Anbieter: Argon Hörbuch
Preis: 4,95€ oder halbes Guthaben (Audible); 7,99€ (MP3 CD)

Inhalt:

“Nichts hat sich Moderatorin Kim Lange mehr gewünscht als den Deutschen Fernsehpreis. Nun hält sie ihn triumphierend in den Händen. Schade eigentlich, dass sie noch am selben Abend von den Trümmern einer russischen Raumstation erschlagen wird.
Im Jenseits erfährt Kim, dass sie in ihrem Leben sehr viel mieses Karma gesammelt hat. Die Rechnung folgt prompt. Kim findet sich in einem Erdloch wieder, mit sechs Beinen, Fühlern und einem wirklich dicken Po: Sie ist eine Ameise! Aber Kim hat wenig Lust, fortan Kuchenkrümel durch die Gegend zu schleppen. Außerdem kann sie nicht zulassen, dass ihr Mann sich mit einer Neuen tröstet. Was tun? Es gibt nur einen Ausweg: Gutes Karma muss her, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärtsgeht”
(Argon Hörbuch)

Meine Meinung:

Lange lag es auf meinem Stapel ungehörter Hörbücher, aber da ich zur Zeit viel mit dem Auto unterwegs bin, habe ich mir kurzerhand dieses Hörbuch geschnappt. Das Buch ist inzwischen fast 10 Jahre alt, und ich habe nur positive Stimmen dazu gehört.

‘Mieses Karma’ erzählt die Geschichte der Moderatorin Kim Lange. Beruflich befindet sie sich gerade auf dem Höhepunkt, ihre Ehe läuft allerdings nicht sehr gut und auch sonst ist sie nicht gerade als eine nette Person bekannt. Das rächt sich schnell, denn Kim wird von Teilen einer herabstürzenden Raumstation erschlagen und kommt ins Jenseits. Da sie in ihrem Leben nicht viele gute Karmapunkte gesammelt hat, wird Kim als Ameise wiedergeboren. Nun gilt es gutes Karma zu sammeln, um nicht fortan als Ameise weiterleben zu müssen.

Kims Reise endet natürlich nicht als Ameise, denn wir arbeiten uns Stück für Stück die Reinkarnationsstufen hinauf. Wie das genau aussieht, verrate ich natürlich nicht. Es war definitiv mal etwas anderes, was ich so noch nie gelesen/gehört habe.

Ich glaube, die Entscheidung dieses Buch zu hören, war ganz gut, denn viele Witze kommen besonders gut rüber durch die Sprecherin. Auch wurde viel mit Sarkasmus und Ironie gearbeitet, was natürlich sehr viel lustiger herauskommt, wenn man es hört statt zu lesen.

Ich habe mich durch die Story wunderbar unterhalten gefühlt, sie war zwar kurzweilig, aber hat mich immer wieder zum Lachen gebracht. Lediglich das Ende fand ich etwas klischeehaft, da genau das geschah, was ich mir bereits vorher gedacht hatte. Aber gut, letztlich passt es doch zum Buch, sogar eine kleine Moral von der Geschicht wird miteingebaut.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Scroll Up