Browsing Tag

Eyeshadow

Haul

[Haul] Makeup Geek

Makeup Geek gehört zu meinen liebsten Marken was Lidschatten angeht. Ich liebe das Refill System, mit dem ich mir einzelne Lidschatten kaufen kann, um sie dann in meine Paletten zu sortieren. Als Beautybay vor einigen Wochen wieder eine Rabattaktion hatte, musste ich natürlich zuschlagen.

Anmerkung: Von der Erstellung des Posts bis zur Veröffentlichung ist ein wenig Zeit vergangen und Beauty Bay hat inzwischen leider die Preise etwas angezogen. Ich habe sowohl die alten Preise, als auch die neuen notiert.

Makeup Geek Eyeshadow, Foiled eyeshadow, Contour Powder, Sparklers, Loose Pigment-jpg

Neben den mir schon bekannten Lidschatten, habe ich mir dieses Mal noch ein Contour Puder bestellt sowie einen Sparkler und ein Loose Pigment.

Makeup Geek Eyeshadow Hipster, Cocoa Bear, Mocha

Eyeshadow Pan – Hipster, Cocoa Bear & Mocha

Inhalt: 1,8g
Preis: 6,40€ -> seit dieser Woche schlappe 7,30€

Neu einziehen durften Hipster, Cocoa Bear und Mocha. Ihr seht, ich bewege mich wieder mal im neutralen Farbspektrum, da fühle ich mich die meiste Zeit einfach am wohlsten. Qualitative Lidschatten mit neutralen Farben können einfach nie schaden, oder?

Makeup Geek Foiled Eyeshadow In The Spotlight, Magic Act

Foiled Eyeshadow Pan – Magic Act & In The Spotlight

Inhalt: 1,8g
Preis: 9,90€ -> 11,30€

Auch von den Foiled Eyeshadows besitze ich schon einige, diese beiden standen aber noch auf meiner Liste. Ich kann übrigens nicht bestätigen, dass die Foileds bei öligen Lidern creasen. Ich habe keinerlei Probleme. Magic Act hat leider ein kleines Malheur hinter sich, den muss ich mal bei Gelegenheit neu pressen.

Makeup Geek Loose Pigment Utopia

Loose Pigment – Utopia

Inhalt: 1,4g
Preis: 9,30€ -> 10,40€

Utopia ist mein erstes Loose Pigment, überhaupt habe ich wirklich sehr wenige Pigmente in meiner Sammlung. Faulheitshalber benutze ich einfach lieber gepresste Lidschatten, da ich mit denen einfach routinierter bin. Utopia hatte es mir dann farblich aber so sehr angetan, dass ich mal über meinen Schatten gesprungen bin. Im Swatch sieht das ganze schon sehr vielversprechend aus und hat auch relativ wenig rumgekrümelt.

Makeup Geek Sparklers Loose Glitter Satellite

Sparklers – Satellite

Inhalt: 4g
Preis: 12€ -> 13,70€

Gleich mal vorweg: Ich wusste bereits durch verschiedene Reviews, dass die Sparkler in einer eher unpraktischen Verpackung kommen. Die Öffnung ist viel zu groß, wie ihr seht, und wird einfach nur mit einem Schraubdeckel verschlossen. Öffnet man das Döschen ist das eine riesige Schweinerei, man stellt das ganze also am besten auf ein Taschentuch. Ich musste Satellite einfach trotzdem bestellen, weil es so eine tolle Farbe ist. Links seht ihr Satellite trocken mit dem Pinsel aufgetragen, mittig mit einen feuchten Pinsel und rechts nur mit dem Finger verteilt. Ich kann mir Satellite prima als Topper über anderen Lidschatten vorstellen.

NYX Taupe, Makeup Geek Break Up, My Favorite Tauping

Contour Powder Compact – Break Up (Cool Porcelain)

Inhalt: 4,25g
Preis: 15,10€ -> 17,40€

Anfangs gab es die Contour Puder nur in Refill Pans, ich habe sowas jedoch gerne einzeln zu Hand und nicht in Paletten. Daher habe ich mich gefreut, dass es später auch Einzelpuder gab. Bestellt habe ich mir Break Up, da es passend für helle Haut sein soll und kühle Untertöne haben soll. Ich nutze zur Zeit zwei andere Puder, die jedoch beide schon etwas abgeranzt sind und schon ihre Deckel verloren haben, was natürlich für Reisen extrem blöd ist. Ich war sehr überrascht wie sehr sich die Farben der drei Produkte unterscheiden. NYX Taupe wirkt im Vergleich fast schon rosig, während My Favorite Tauping von Essence extrem aschig wirkt. Trotz dieser erheblichen Unterschiede finde ich alle drei Puder eigentlich passend für das Contouring bei mir.

Looks

[Look] Anastasia Beverly Hills – Master Palette by Mario

Nachdem ich euch bereits hier die Master Palette vorgestellt habe, wird es Zeit für einen Look. Ich habe die Palette nun die ganze vorige Woche benutzt und muss sagen, ich bin echt begeistert. Die Farben lassen sich prima verarbeiten und sehr leicht verblenden. Die Zusammenstellung der Farben ist sehr gelungen, lediglich einen helleren Innenwinkel-Highlighter hätte ich mir gewünscht.

Anastasia Beverly Hills Master Palette by Mario

Bei dem heutigen Look habe ich mir für etwas warmes, rotbraunes entschieden. Lula habe ich als Transitioncolor verwendet und dann NYC auf das gesamte Lid aufgetragen. Diese Farbe habe ich dann auch großzügig nach oben hin verblendet. Für etwas mehr Farbe habe ich Muse noch als Topper auf das bewegliche Lid gegeben. Hollywood dient hier als Augeninnenwinkel-Highlight, das würde ich vermutlich aber nicht nochmal machen, da ich Hollywood da nicht auffällig genug finde.

Anastasia Beverly Hills Master Palette by Mario

Ein bisschen bemängeln muss ich, dass NYC beim Verblenden etwas an Intensität verloren hat. Ich musste dann nochmals etwas Farbe nachtragen, aber da, wo man blendete, da verlor sich auch der schöne Satinschimmer von NYC. Nun, ich habe mir ja Abhilfe geschafft, indem ich dann nochmal mit Muse über das bewegliche Lid bin, aber schade ist es trotzdem.

Anastasia Beverly Hills Master Palette by Mario


Benutzte Produkte

Foundation: Kat Von D Lock-It Foundation – Light 46 Cool
Concealer: MAC Pro Longwear Concealer – NW20
Puder:  Chanel Poudre Universelle Libre – 25 Pêche Clair
Laura Mercier Secret Brightening Powder
Augenbrauen: Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade – Medium Brown & Taupe
Lidschattenbase: Nars Eyeshadow Base
Lidschatten: Anastasia Beverly Hills Master Palette by Mario – Hollywood, NYC, Muse
Lidstrich: Kat Von D Tattoo Liner – Trooper
Wasserlinie: Sephora Collection Diamond Eyeliner – 05 Swagga
Mascara: Maybelline Volum‘ Express The Rocket Mascara Waterproof
MaxFactor Masterpiece High Definition Mascara
Bronzer: Nars – Laguna
Kontur: Makeup Geek – Break Up
Blush: Chanel Powder Blush – 03 Brume D’Or
Lippenstift: Urban Decay Matte Revolution Lipstick – 1993

Beauty

[Review & Swatches] Anastasia Beverly Hills – Master Palette by Mario

Der Palettenwahnsinn geht in eine neue Runde, denn ich konnte nicht widerstehen und musste mir die Mario Palette von Anastasia Beverly Hills bestellen. Ich muss gestehen, dass sie mich sogar noch mehr anspricht als die Modern Renaissance. Mit der habe ich mal geliebäugelt, dann aber doch entschieden, dass ich schon genug Farben in dieser Kategorie habe.

Anastasia Beverly Hills Master Palette by Mario

Anastasia Beverly Hills Master Palette by Mario

Inhalt: 12 Lidschatten mit je 0,7g
Preis: $45.00
Bezugsquellen: Sephora.com, Anastasia Beverly Hills (momentan ausverkauft)

Preislich gesehen sind das $10 mehr als für die letztjährige ABH Selfmade Palette, die sogar 14 Farben beinhaltet. Ich habe meine Palette am 04.10. bei Sephora bestellt, am 07.10. kam die Sendebestätigung und am 10.10. klingelte bereits DHL an meiner Tür. Die Steuern zahlt man bei Sephora bereits mit, so dass man nichts mehr bei DHL nachzahlen muss.

Anastasia Beverly Hills Master Palette by Mario

Die Palette besteht wieder aus Pappe, fühlt sich ziemlich leicht an und schließt mit einem eher laschen Magnetverschluss. Hier hätte ich etwas Bedenken auf Reisen oder generell beim Transport, dass die Palette einfach mal aufschnappt. Der enthaltene Pinsel ist wieder mal einer mit Doppelende, also eher nicht mein Fall.

Anastasia Beverly Hills Master Palette by Mario

Die Farben finde ich sehr stimmig und bis auf einen helleren Highlighterton hätte ich hier alles um ein schönes Augenmakeup zu zaubern. Ich mag es, dass die Palette schon warm gehalten ist, aber ohne diese omnipräsenten Rottöne. Ich mag zwar Rottöne, aber hab dann doch langsam genug zur Auswahl.

Anastasia Beverly Hills Master Palette by Mario

Anastasia Beverly Hills Master Palette by Mario

Aber genug drum herum geredet, ich lasse einfach mal die Swatches für sich sprechen. Alle Swatches sind auf der Nars Eyeshadow Base entstanden, je Reihe von links nach rechts. Insgesamt musste ich wieder feststellen, dass die Lidschatten von Anastasia Beverly Hills allesamt eher weich sind. Dadurch hat man oft eine tolle Farbabgabe und kann super einfach blenden, bei manchen Farben führt das aber zu ein wenig Krümelei.

Anastasia Beverly Hills Master Palette by Mario

Hollywood
Hollywood ist ein orangiges Gelbgold mit Schimmerfinish. Ich hätte mir ein wenig mehr Farbintensität gewünscht, aber insgesamt ein solider Ton

NYC
NYC ist ein warmes Rotbraun mit leichtem Satinfinish. Tolle Farbabgabe, sehr buttrig, aber krümelt ein wenig.

Kim
Kim würde ich als orangiges Bronze mit goldenem Schimmer bezeichnen. Sehr seidige Textur mit wenig Krümelei

Muse
Muse ist ein rotbraunes Kupfer mit metallischem Finish. Sehr weiche Konsistenz mit top Farbabgabe und kaum Krümelei.

Marina
Marina ist ein kupfriges Champagner mit metallischem Finish. Auch Marina ist sehr weich und hat eine enorme Farbabgabe, krümelt jedoch ein bisschen.

Claudia
Claudia ist ein dunkles Blau-Grau oder auch Petrol mit Satinfinish. Claudia ist im Gegensatz zu den anderen mal etwas härter gepresst, neigt aber auch ein wenig zum Krümeln.

Anastasia Beverly Hills Master Palette by Mario

Lula
Lula ist ein warmes Brauntape mit mattem Finish. Eher härter gepresst und neigt ein wenig zum fleckig werden im Swatch.

Isabel
Isabel ist ein mattes, warmes Orange. Zwar ist Isabel auch eher härter gepresst, jedoch ist die Farbabgabe sehr gut.

Violeta
Violetta ist ein warmes, mattes Rotbraun. Die Farbe neigt im Swatch zum fleckig werden.

5th Ave
5th Ave ist ein metallisches Gold-Champagner. Deutlich weniger Gelbanteil als Hollywood und metallischer.

Bronx
Bronx ist ein Olivgrün mit goldenem Schimmer. Sehr buttrig, tolle Farbabgabe, krümelt kaum.

Paris
Paris ist ein bronziges Braun mit goldenem Schimmer und metallischem Finish.


Ich finde die Palette rundum gut zusammengestellt. Ich freue mich schon jetzt in der Herbstzeit warme Augenmakeups zu schminken, vor allem Bronx schwirrt mir zur Zeit im Kopf herum. Nächste Woche werde ich euch sicherlich einen Look mit der Palette zeigen.

Looks

[Look] Urban Decay Naked Smoky Palette

Heute möchte ich euch wie versprochen einen Look mit der Smoky Palette von Urban Decay zeigen. Ich finde die Palette vor allem für den Herbst/ Winter total passend und habe mich erstmal für einen eher dezenten Look entschieden. Auch wenn die Palette natürlich quasi dafür prädestiniert ist, einen smoky Look zu schminken, so kann man auch prima etwas dezentes zaubern.

Urban Decay Naked Smoky Palette

Ich habe mich für einen Look in Gold-Braun entschieden. Mit so einem Look fühle ich mich tagsüber, wenn ich nichts besonderes vorhabe, einfach am wohlsten. Der Look geht außerdem schnell und funktioniert auch morgens im Halbschlaf, da hier keine besonderen Schminkkünste von Nöten sind.

Urban Decay Naked Smoky Palette

Auf dem beweglichen Lid habe ich mit Dirtysweet und Radar gearbeitet. Zum Vertiefen der Lidfalte habe ich Whiskey genommen und das ganze dann noch mit Combust etwas weicher nach außen ausgeblendet. Am unteren Wimpernkranz habe ich nochmals Radar benutzt. Für den Augeninnenwinkel habe ich High benutzt, dieser Ton ist mir fast schon zu dezent für diesen Zweck.

Urban Decay Naked Smoky Palette


Benutzte Produkte

Foundation: Estée Lauder Double Wear Stay-In-Place Makeup – 1N1 Ivory Nude
Concealer: MAC Pro Longwear Concealer – NW20
Puder: Chanel Poudre Universelle Libre – 25 Pêche Clair
Laura Mercier Secret Brightening Powder
Augenbrauen: Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade – Medium Brown & Taupe
Catrice Eyebrow Set
Lidschattenbase: Nars Eyeshadow Base
Lidschatten: Urban Decay Smoky Palette – Dirtysweet & Radar (bewegliches Lid)
Combust (Ausblenden der Lidfalte)
Whiskey (Lidfalte)
High (Augeninnenwinkel)
Radar (unterer Wimpernkranz)
Lidstrich: Kat Von D Tattoo Liner – Trooper
Wasserlinie: MAC Fluidline – Blacktrack
Mascara: Maybelline Volum‘ Express The Rocket Mascara Waterproof
MaxFactor Masterpiece High Definition Mascara
Bronzer: MAC Bronzer Powder – Matte Bronze
Kontur: Essence Eyeshadow – My Favorite Tauping
Blush: Kiko Soft Touch Blush – 108 Orange Coral
Lippenstift: Kat Von D Everlasting Liquid Lipstick – Lolita

Looks

[Review & Look] Melt – Gun Metal Stack

Eigentlich wollte ich euch heute einen Look mit der Smoky Palette von Urban Decay zeigen, aber als ich gesehen habe, dass heute 21 Uhr das Gun Metal Stack wieder restockt wird, dachte ich eine Review dazu wäre vielleicht erstmal interessanter. Der Smoky Look läuft ja nicht weg.

Melt - Gun Metal Stack

Restock: Am 11. Oktober 2016, 12pm (entspricht 21:00 Uhr unserer Zeit)
Wo? Bei Melt Cosmetics direkt.

Inhalt: 4 Lidschatten mit je 2,6g
Preis: $48.00
Shipping: $10

Mir fällt gerade auf, dass mein Dark Matter Stack mehr Inhalt hat, denn da haben die vier Lidschatten je 3,57g für ebenfalls $48. Man bekommt also weniger Produkt für den gleichen Preis.

Melt - Gun Metal Stack

Allein die Umverpackung der Lidschatten ist schon wunderschön anzusehen. Ok, Glitzer ist jetzt sicherlich nicht revolutionär, aber mich kriegt man halt damit. Das besondere an den Eyeshadow Stacks ist auf jeden Fall die Anordnung der Lidschatten. Die Lidschatten sind stapelbar und halten magnetisch zuammen.

Melt - Gun Metal Stack

Melt - Gun Metal Stack

Die vier bereits erschienen Stacks von Melt gibt es inzwischen auch als Einzellidschatten, ich vermute also, dass auch das Gun Metal Stack irgendwann einzeln erhältlich sein wird. Vielleicht für diejenigen interessant, die wirklich nur eine Farbe interessiert. Ich habe noch ein Auge auf das Love Sick Stack geworfen, das behalte ich mal im Hinterkopf und hoffe auf einen Black Friday Deal.

Melt - Gun Metal Stack

Melt - Gun Metal Stack

Alle vier Farben fühlten sich unglaublich buttrig an beim Swatchen. Ich bin sehr zufrieden mit der Farbabgabe. Die Swatches sind übrigens ganz normal trocken entstanden, man kann die Lidschatten aber auch feucht nutzen.

Melt - Gun Metal Stack

Als erstes habe ich mich an einer Kombination mit Assimilate und Industrial und Harsh Stone White im Innenwinkel versucht. Das Blenden ging wirklich sehr einfach von der Hand. Ich hatte vorsichtshalber erst die Augen geschminkt und dann den Teint, aber diese Vorsichtsmaßnahme war quasi überflüssig, da es keinen Fallout gab! Harsh Stone White habe ich feucht aufgetragen, der Rest wurde komplett trocken gepinselt. Ich bin wieder mal sehr, sehr angetan von der Qualität der Lidschatten.

Melt - Gun Metal Stack


Benutzte Produkte

Foundation: L’Oréal Indefectible 24H-Matt – 20 Sand
Concealer: MAC Pro Longwear Concealer – NW20
Puder: Chanel Poudre Universelle Libre – 25 Pêche Clair
Laura Mercier Secret Brightening Powder
Augenbrauen: Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade – Medium Brown & Taupe
Lidschattenbase: Nars Eyeshadow Base
Lidschatten: Melt Gun Metal Stack – Harsh Stone White, Assimilate & Industrial
Lidstrich: Kat Von D Tattoo Liner – Trooper
Wasserlinie: MAC Fluidline – Blacktrack
Mascara: Maybelline Volum‘ Express The Rocket Mascara Waterproof
MaxFactor Masterpiece High Definition Mascara
Bronzer: MAC Bronzer Powder – Matte Bronze
Kontur: Makeup Geek Contour Powder – Break Up
Blush: Benefit – Rockateur
Lippenstift: Coloured Raine Matte Lip Paint – Mars

Scroll Up