Monthly Archives

Juli 2017

Nagellack

[Nagellack] ILNP – Mega

Bei meiner Bestellung bei ILNP musste natürlich auch DIE Holo-Bombe schlechthin mit. Ich habe auf ein paar Sonnenstrahlen gewartet, um euch Mega endlich mal in Action zeigen zu können.

Mega gibt es in verschiedenen Ausführungen. Da ich bei meiner Bestellung noch keine anderen Lacke von ILNP hatte, habe ich einfach die normale Variante genommen. Es gibt zusätzlich zu dieser noch die Varianten Mega (X), Mega (L) und Mega (S). Die Lacke unterscheiden sich hinsichtlich der Größe der holografischen Pigmente.

Name: ILNP – Mega
Inhalt: 12ml
Preis: $10
Bezugsquellen: ILNP, Hypnotic Polish

Sieht Mega nicht einfach bombastisch aus? Nicht umsonst wird er die Mutter aller Hololacke genannt! Man kann ihn als Topper nutzen, oder wie ich 3 Schichten auftragen, um ein deckendes Ergebnis zu bekommen.

Die Schönheit kommt natürlich vor allem im Sonnenlicht heraus, auch wenn Mega live betrachtet noch viel eindrucksvoller wirkt.

Im normalen Tageslicht macht er zwar auch eine nette Figur, aber ich halte meine Finger dann doch lieber ins Sonnenlicht, dort kann ich kaum aufhören auf meine Nägel zu starren!

 

Bücher

[Bücher] Neuerscheinungen August 2017

Auch für den kommenden Monat August möchte ich euch meine Top Neuerscheinungen an Büchern vorstellen. Ich möchte keine vollständige Liste aufzeigen, sondern nur meine persönlichen Highlights, die ich mir früher oder später vielleicht selbst zulegen möchte, zusammentragen. Es erscheinen im August vor allem Thriller, die mich interessieren. Lediglich ein Jugendbuch aus dem Fantasybereich hat sich eingeschlichen.


Die Gute Tochter – Karin Slaughter (03. August 2017)

„Lauf!“, fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. „Lauf weg!“ Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.


Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis (#2) – Sarah J. Maas (04. August 2017)

Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.


Death Call – Er bringt den Tod (#8) – Chris Carter (11. August 2017)

Tanya Kaitlin freut sich auf einen entspannten Abend. Plötzlich klingelt ihr Handy, ein Videoanruf von ihrer besten Freundin. Tanya nimmt den Anruf an, und der Alptraum beginnt: Ihre Freundin ist gefesselt und geknebelt. Tanya hat eine Chance, die Freundin zu retten, hört sie von einer tiefen, unheimlichen Stimme. Sie muss nur zwei Fragen richtig beantworten. Sie scheitert – und ihre Freundin wird vor ihren Augen brutal ermordet. Profiler Robert Hunter und sein Partner Garcia haben einen neuen Fall: ein Serienmörder, der seinen Opfern in den sozialen Medien auflauert. Er studiert ihre Fehler und nutzt sie für sein perfides Spiel. Und das hat gerade erst begonnen …


Grandhotel Angst – Emma Garnier (14. August 2017)

Italien, März 1899. Die junge Nell reist mit ihrem Mann Oliver an die ligurische Küste, um in Bordighera ihre Flitterwochen zu verbringen. Das Paar logiert im luxuriösen Grandhotel Angst. Nell ist von dem großartigen Gebäude, dem exotischen Hotelpark und dem Blick aufs funkelnde Meer fasziniert. Doch zu ihrer Überraschung kennt Oliver nicht nur bereits das Personal und einige Gäste, sie scheinen auch Geheimnisse zu teilen. Als ein Hotelgast überraschend verstirbt, beginnt Nell, nachzuforschen. Und stößt auf eine Geschichte von Schuld und Verrat – und auf eine unheimliche Legende, die sie in ihren Bann zieht. Bis sie plötzlich selbst im Verdacht steht, ein Verbrechen begangen zu haben …


Zeitkurier – Wesley Chu (14. August 2017)

Die Erde hat sich in der Zukunft in ein verseuchtes Ödland verwandelt, und die Menschheit musste ins äußere Sonnensystem ausweichen. Dort, in den Weiten des Alls, sind Ressourcen allerdings ein seltener Luxus, und so bedient sich die menschliche Zivilisation der Zeitreise als letztes Mittel. Sogenannte Zeitkuriere reisen in die Vergangenheit, um dort nach Ressourcen und Antworten zu suchen. Bei seinem letzten Auftrag macht der Zeitkurier James Griffin-Mars jedoch den größten Fehler: Er greift in die Zeitlinie ein – und rettet eine Frau. Jetzt bleibt ihnen nur noch die Flucht in die Gegenwart …


Housesitter – Andreas Winkelmann (18. August 2017)

Er will dein Haus. Er will deine Frau. Er will dein Leben. Er ist der Housesitter
Stell dir vor, du kommst mit deiner Freundin aus dem Urlaub in dein Haus zurück. Du merkst sofort, dass irgendetwas anders ist: Die Möbel sind verrückt. In der Küche stehen benutzte Töpfe. Die Handtücher riechen fremd.
Dann spürst du einen jähen Schmerz – und es wird Nacht um dich.
Stell dir vor, du wachst erst nach Tagen im Krankenhaus auf.
Deine Freundin ist verschwunden – entführt.
Denn da draußen ist jemand, der sich nach einem warmen Heim sehnt. Nach einer liebenden Frau. Nach deinem Leben. Und er ist zu allem entschlossen…


Das verlorene Mädchen – Heather Young (21. August 2017)

Minnesota 1935: Die Familie Evans verbringt ihren Sommerurlaub mit ihren drei kleinen Töchtern Emily, Lucy und Lilith in einem Haus am See. Was paradiesisch beginnt, endet in einer Katastrophe: Die sechsjährige Emily verschwindet eines Tages spurlos. 64 Jahre später: Ihr ganzes Leben hat Lucy das Geheimnis um Emily mit sich herumgetragen. Doch als sie stirbt, hinterlässt sie ihrer Großnichte Justine ein Notizbuch mit Hinweisen, was damals geschah. Justines älteste Tochter Melanie ist von der Geschichte geradezu besessen. Um jeden Preis will sie die ganze Wahrheit erfahren. Aber manchmal ist es besser, die Toten ruhen zu lassen …


Todesreigen (#4) – Andreas Gruber (21. August 2017)

Nachdem eine Reihe von Kollegen auf brutale Art Selbstmord begangen haben, wird Sabine Nemez – Kommissarin und Ausbilderin beim BKA – misstrauisch. Vieles weist auf eine jahrzehntealte Verschwörung und deren von Rache getriebenes Opfer hin. Sabine bittet ihren ehemaligen Kollegen, den vom Dienst suspendierten Profiler Maarten S. Sneijder, um Hilfe. Doch der verweigert die Zusammenarbeit, mit der dringenden Warnung, die Finger von dem Fall zu lassen. Dann verschwindet Sabine spurlos, und Sneijder greift selbst ein. Womit er nicht nur einem hasserfüllten Mörder in die Quere kommt, sondern auch seinen einstigen Freunden und Kollegen, die alles tun würden, um die Sünden ihrer Vergangenheit endgültig auzulöschen …


Der große Zoo von China – Matthew Reilly (28. August 2017)

Die Reptilien-Expertin CJ Cameron wird nach China eingeladen. Sie soll den größten Zoo, der jemals gebaut wurde, begutachten. Und sie darf sie mit eigenen Augen sehen: gewaltige, Feuer speiende Drachen. Es gibt diese Fabelwesen wirklich.
Die Gastgeber versichern, dass sie vollkommen sicher ist und nichts schiefgehen kann …

Beauty

[Lippenstift] Kat Von D Everlasting Liquid Lipstick – Double Dare

Kat Von D gehört schon seit einiger Zeit zu meinen Lieblingsmarken, von der ich einige Produkte sehr regelmäßig benutze. Die Everlasting Liquid Lipsticks habe ich bis jetzt immer im Ausland bei Sephora bezogen und mir immer mal wieder eine Farbe gegönnt. Nun gibt es Kat Von D exklusiv bei Sephora im Kaufhof! Da die Counter zum größten Teil noch nicht vorhanden sind, bleibt zur Zeit für die meisten nur eine Onlinebestellung bei Kaufhof übrig.

Inhalt: 6,6ml
Preis: 19,99€
Bezugsquellen: Kaufhof

Der Applikator ist recht klein, aber vorne schön abgerundet, so dass ich sehr gut mit ihm zurecht komme. Die Farbe sieht geswatcht wiedermal dunkler aus, als dann letztlich auf meinen Lippen, obwohl beides nur eine Schicht ist.

Alle Farben, die ich von Kat Von D besitze, tragen sich sehr angenehm auf den Lippen. Double Dare trocknet komplett an und hinterlässt kein ’sticky‘ Gefühl. Meine Lippen fühlen sich nicht ausgetrocknet an während des Tragens. Danach ist allerdings eine dicke Schicht Lippenpflege ratsam, das mache ich nach jedem Liquid Lipstick. Double Dare hat sich mit Reden, Essen und Trinken etwa 5 Stunden auf meinen Lippen gehalten, danach löste er sich ein wenig. Durch die relativ unauffällige Farbe sieht das jedoch nicht dramatisch aus.


Foundation: L’Oréal Indefectible 24H-Matt – 20 Sand
Concealer: MAC Pro Longwear Concealer – NW20
Puder:  Chanel Poudre Universelle Libre – 25 Pêche Clair
Augenbrauen: Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade – Medium Brown
Lidschattenbase: Nars Eyeshadow Base
Lidschatten: Ardency Inn Modster Manuka Honey Enriched Pigments – Rose Gold
Lidstrich: Kat Von D Tattoo Liner – Trooper
Wasserlinie oben: MAC Fluidline – Blacktrack
Wasserlinie unten: MaxFactor Kohl Kajal – 090 Natural Glaze
Mascara: Maybelline Volum‘ Express The Rocket Mascara Waterproof
MaxFactor Masterpiece High Definition Mascara
Bronzer: Nars – Laguna
Kontur: Essence Eyeshadow – My Favorite Tauping
Blush: Benefit – Galifornia
Lippenstift: Kat Von D – Double Dare

Beauty

Neu in der Drogerie – Revlon

PR-Samples

Als ich damals anfing Beautyblogs zu lesen, war Revlon nicht wegzudenken. Ich war damals auch sehr begeistert von den Butterlipsticks, die Foundation für ölige Haut war lange Zeit mein Favorit, doch irgendwann verschwand Revlon von der Bildfläche. Seit Juni gibt es Revlon wieder in Deutschland, exklusiv bei Rossmann. Rossmann hat mir eine kleine Auswahl an Produkten zugeschickt, die ich euch nun vorstellen möchte.

Die Auswahl an Produkten ist sehr vielfältig und die Theke hat sicherlich für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Ultra HD Matte Lipcolor
(10 Farben | je 10,99€)

Natürlich dürfen heutzutage die matten Lippenprodukte nicht fehlen, jedoch sind die Matte Lipcolors von Revlon nicht das, was man vielleicht erwarten würde. Sie sind nicht zu vergleichen mit Liquid Lipsticks, denn sie trocknen nicht an und werden erst mit der Zeit etwas matter. Frisch aufgetragen empfinde ich sie sogar eher als glossig. Mit der Zeit trägt sich das Finish etwas ab und kommt der Bezeichnung ‚Matte‘ näher. Die Farbe ist nicht wischfest und kann je nach Beschaffenheit der Lippe etwas auslaufen.

Der Applikator ist recht fest und federt nicht mit. Ein präziser Auftrag ist also wichtig, sonst sieht es schnell mal unsauber aus. Gerade bei der zweiten Farbe ist mir der Auftrag nicht ganz so gut gelungen und ich musste etwas übermalen, um Patzer wieder zu ebenen. Außerdem kommen die Farben auf meinen Lippen etwas heller heraus als im Swatch.

Außerdem habe ich 5 Mascaras erhalten, die ich im ersten Augenblick gar nicht als Mascara erkannt habe durch die hübsche Gestaltung. Je nach Bedürfnis findet man hier eine passende Mascara, zudem sind sie auch in der wasserfesten Variante erhältlich. Besonderer Pluspunkt ist übrigens, dass alle Produkte eingeschweißt waren! Gerade bei Mascaras und Lippenprodukten bin ich immer etwas misstrauisch, da ich nicht selten Menschen sehe, die sich in Drogerien mal eben mit den Produkten schminken.

Dramatic Definition Mascara 9,99€

Super Length Mascara 9,99€

Volume + Length Mascara 9,99€

Ultimate All-in-One Mascara 10,99€

Ultra Volume Mascara 9,99€

Colorstay Makeup Combination/Oily & Normal/Dry
(je 6 Farben | 14,99€)

Da ich schon im auf der ewigen Suche nach dem heiligen Gral bei öliger Haut bin, kam ich irgendwann zur Foundation von Revlon für Combination/Oily Skin. Die Konsistenz beider Foundations ist recht dick und sicherlich nicht jedermanns Geschmack. Man braucht recht wenig Produkt, da die Deckkraft mittel bis hoch ist. Im Winter greife ich gerne zu dieser Foundation, im Sommer ist mir das ganze dann doch etwas zu schwer.

Obwohl ich zwei verschiedene Farbtöne erhalten habe, sehe ich keine große Abstufung was die Dunkel- oder Helligkeit angeht. Am liebsten benutze ich die Foundation in Kombination mit dem Beautyblender. Wer wie ich ölige Haut hat und nicht viele schuppige Stellen, der kann sich getrost mal die Foundation für ölige Haut anschauen. Wer zu trockenen Stellen neigt, der ist natürlich bei der anderen Variante besser aufgehoben. Besonders toll ist übrigens, dass die Foundations nun einen Pumpspender haben!

Scroll Up