Browsing Tag

Too Faced

Eyeshadow, Looks, Paletten

[Look] Too Faced Chocolate Bon Bons Palette

Heute möchte ich euch wie angekündigt einen Look mit der Too Faced Bon Bons Palette zeigen. Außerdem habe ich die Make Up For Ever Foundation getestet, obwohl sie im Moment noch etwas zu hell ist dank „Sommerbräune“. Ich konnte die Farbe ganz gut mit meinem Matte Bronzer von MAC anpassen. Der Bronzer hat übrigens schon eine riesen Kuhle, dafür dass er aus der diesjährigen Sommer LE ist.

HIER kommt ihr zum Swatch & Review Post der Bon Bons Palette.

Too Faced Bon Bon Palette

Ich habe mich ziemlich schnell entschieden etwas mit Molasses Chip zu schminken, da mich dieser kupfrige Ton gleich verzaubert hatte. Außerdem wollte ich noch ein wenig den Sommer einfangen, und eine Farbe, die ich wirklich meist nur im Sommer nutze ist: Blau. Earl Grey kam also an den unteren Wimpernkranz, aber da mir dieses Petrol noch nicht Blau genug war, musste noch blaue Mascara her. Blaue Mascara am ganzen Auge wäre mir wohl too much, aber nur für die unteren Wimpern finde ich es schick.

Too Faced Bon Bon Palette

Zum Ausblenden habe ich mit Almond Truffle und Mocha gearbeitet, in der Lidfalte habe ich das Ganze ein wenig mit Bordeaux intensiviert. Sicherlich nichts innovatives und für viele wohl eher langweilig, aber ich trage eher selten richtig dramatische Augenmakeups im Alltag. Satin Sheets macht sich übrigens wirklich super im Augeninnenwinkel.

Too Faced Bon Bon Palette

Die HD Foundation von Make Up For Ever macht einen guten ersten Eindruck. An dem Tag, als ich dieses Makeup geschminkt habe, waren etwa 30 Grad und die Foundation hielt sich recht gut. Zwischendurch habe ich immer mal mit Blotting Paper nachgetupft, aber so ist das eben mit öliger Haut im Sommer.


Benutzte Produkte

Foundation: Make Up For Ever HD Foundation – Y245
Concealer: MAC Pro Longwear Concealer – NW20 & NW30
Puder: Chanel Poudre Universelle Libre – 25 Pêche Clair
Laura Mercier Secret Brightening Powder
Augenbrauen: Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade – Medium Brown & Taupe
Catrice Eyebrow Set
Lidschattenbase: Nars Eyeshadow Base
Lidschatten: Too Faced Bon Bon Palette – Molasses Chip (bewegliches Lid)
Almond Truffle & Mocha (Ausblenden der Lidfalte)
Bordeaux (Lidfalte)
Satin Sheets (Augeninnenwinkel)
Earl Grey (unterer Wimpernkranz)
Lidstrich: Kat Von D Tattoo Liner – Trooper
Wasserlinie: MAC Fluidline – Blacktrack
Mascara: Maybelline Volum‘ Express The Rocket Mascara Waterproof
MaxFactor Masterpiece High Definition Mascara
benefit they’re Real Mascara – Beyond Blue
Bronzer: MAC Bronzer Powder – Matte Bronze
Kontur: Essence Eyeshadow – My Favorite Tauping
Blush: MAC Mineralize Blush – Simmer
Lippenstift: Clinique Chubby Stick – Mega Melon

Eyeshadow, Paletten, Reviews

[Review & Swatches] Too Faced – Chocolate Bon Bons Palette

Wie bereits gezeigt, habe ich im Urlaub ein wenig Sephora geplündert und habe u.a. die Too Faced Chocolate Bon Bons Palette mitgenommen. Heute möchte ich euch die Palette etwas näher zeigen und im nächsten Post werde ich einen Look damit schminken.

Too Faced Bon Bon Palette

Die Palette kann man u.a. bei Sephora Frankreich für 44€ bestellen. Ich habe sie mir wie gesagt aus dem Urlaub mitgebracht, auch wenn das fast gescheitert wäre.

In dem Sephora Store in Griechenland stürzten auf einer wirklich kleinen Ladenfläche etwa 6 Mitarbeiterinnen herum. Als mich eine davon ansprach, sagte ich ihr, dass ich gerne die Bon Bons Palette haben würde, da diese nicht frei herum lagen, sondern in Schubladen verstaut waren. Ich weiß nie so richtig, ob es gewünscht ist, sich dann selber zu bedienen, deswegen wende ich mich da lieber an die Mitarbeiter. Diese Mitarbeiterin zog dann die Schublade auf und gab mir… die Semi Sweet Palette. Nein, ich hätte gerne die Bon Bons und zeigte auf die entsprechende Palette. Ja, das ist diese Palette. Ähm, nein? Ich erklärte nochmal deutlich und langsam, was ich wollte, manchmal kommt es ja zu Kommunikationsproblemen, vor allem, da wir beide ja English nicht als Muttersprache sprachen. Aber im Grunde hätte hier ja sogar Zeichensprache genügt, da optisch ja genau zu erkennen war, was ich wollte… Nachdem die Dame mir trotzdem noch 3 Mal vehement versicherte, dass dies die Bon Bons Palette wäre und ich ihr aber nicht zustimmte, holte sie eine Kollegin, die mir dann endlich die richtige Palette gab. Schwere Geburt…

Too Faced Bon Bon Palette

Die Palette besteht wie ihre Vorgänger aus einer Art Metall. Ich habe nun schon öfter von einigen Leuten gehört, dass die Scharniere leicht kaputt gehen. Dazu kann ich absolut nichts sagen, da meine Paletten alle drei prima funktionieren. Die originale Chocolate Palette nehme ich sogar meist auf Reisen mit, da sie in sich sehr stimmig ist und alle meine Wünsche an eine Palette abdeckt.

Too Faced Bon Bon Palette

Die Lidschatten sind hier in Herzform angeordnet, was ich wirklich sehr süß finde. Sicherlich sehr verspielt und nicht jedermanns Sache, aber ich mag es.

Too Faced Bon Bon Palette

Too Faced Bon Bon Palette

Too Faced Bon Bon Palette

Wie auch ihre Vorgänger, verströmt die Palette einen herrlichen Schokoladenduft. Ob Lidschatten nun duften müssen oder nicht, sei hier natürlich dahingestellt. Wer das gar nicht mag, wird mit dieser Palette sicherlich nicht glücklich, da z.B. meine erste Chocolate Palette auch nach all der Zeit immer noch recht gut duftet.

Die Swatches habe ich in drei Reihen von links nach rechts gemacht.

Too Faced Bon Bon Palette

Almond Truffle ist ein gedämpftes Mauve mit mattem Finish. Sehr schön geeignet zum Blenden in der Crease.

Satin Sheets ist ein pinkig-goldener Schimmerlidschatten, für mich der perfekte Kandidat für den Augeninnenwinkel.

Sprinkles ist ein zartes Rosa mit goldenem Schimmer, jedoch ist der Schimmer deutlich dezenter als bei Satin Sheets.

Molasses Chip ist ein kupfriges Bronze, sehr weich und buttrig. Solche Lidschatten nehme ich gerne komplett auf dem beweglichen Lid.

Malted ist ein Schokoladenbraun. Im Pfännchen sehe ich eigentlich ein paar gröbere Glitzerpartikel, im Swatch sehe ich diese jedoch nicht mehr. Malted ist recht hart gepresst und ich musste ein paar Mal über meinen Arm streichen, damit der Swatch deckend ist. Aber auch jetzt sieht es noch ein wenig fleckig aus.

Too Faced Bon Bon Palette

Cashew Chew ist ein Hellbraun-Beige mit leichten Satinfinish. Auch sehr schön für die Crease.

Cotton Candy ist ein kaltes, helles Rosa mit Frost Finish.

Café Au Lait ist ein bräunlicher Champagnerton, sehr buttrig. Ich hätte vermutet, das er taupiger im Swatch wirkt.

Bordeaux ist ein warmes Burgunderbraun. Das Finish ist matt, allerdings ist auch er sehr hart gepresst und erforderte etwas Mühe beim Swatchen.

Mocha ist ein warmes, milchiges Braun. Auch er ist recht hart gepresst, gibt aber leichter Farbe ab als Bordeaux.

Black Currant ist ein schimmriges Lila. Er gehört auch zu den harten Kandidaten, lässt sich jedoch erstaunlicherweise recht gut auftragen.

Too Faced Bon Bon Palette

Dark Truffle ist ein taupiges Braun mit silbrigem Schimmer. Sehr schöne, buttrige Textur, jedoch neigt er etwas zum Krümeln.

Pecan Praline ist ein taupiges Hellbraun mit mattem Finish. Er ist nicht so hart gepresst wie seine matten Kollegen und lässt sich prima verarbeiten.

Totally Fetch ist ein kühles Fuchsia mit bläulichem Schimmer. Sehr unkomplizierte Textur, ich weiß allerdings noch nicht so recht, ob und wie ich ihn mal nutzen könnte.

Earl Grey ist ein gräuliches Petrol mit satiniertem Schimmer.

Divinity ist ein sehr helles Beige oder fast schon Off-White mit wenigen, aber eher groben Glitzerpartikeln, die man aber aufgetragen nicht mehr wirklich sieht. Der obligatorische Blendeton der Palette.


Ich finde die Farbzusammenstellung der Palette recht gelungen. Für mich umfasst sie alles, um damit ein komplettes Augenmakeup zu schminken. Sie wäre also auch ein idealer Reisekandidat für mich, da ich auf Reisen Paletten bevorzuge, die alles vereint haben (Farbe fürs Lid, Crease, Verblenden und Augeninnenwinkel).

Zu meinem Look mit der Palette geht es HIER entlang.

Haul

Sephora Haul

In meinem letzten Urlaub hatte ich die Chance bei Sephora reinzuschnuppern. Googelt eigentlich noch jemand sofort wo die nächste Sephora Filiale ist, wenn der Urlaub gebucht ist? Hierzulande hat man ja leider keine Chance vor Ort einzukaufen, sondern muss online bestellen. Manche Sachen guck ich mir aber gerne live an, bevor ich sie kaufe. Zum Beispiel hat mich schon lange die Make Up For Ever HD Foundation interessiert, ich wollte aber nunmal zuerst swatchen, bevor ich kaufe.

Heute möchte ich euch die Produkte erstmal zeigen und ein paar Worte dazu sagen, einige Sachen werde ich euch aber auch in kommenden Posts in Aktion zeigen.

Sephora Haul

Die Rede ist übrigens von Sephora Griechenland. Die Preise dort sind recht gleich was die gängigen Marken angeht, die es auch in Deutschland gibt. Allerdings gab es ordentliche Rabatte, so dass sich der Einkauf eben doch gelohnt hat.

Sephora Haul

Sephora Moisturizing Hand Cream – Monoi & Cherrry Blossom & Cotton Flower

Diese kleinen Handcremes von der Sephora Eigenmarke mag ich wirklich sehr gerne. Immer, wenn sich mir die Gelegenheit bietet, kaufe ich mir ein paar neue Duftrichtungen. Dieses Mal durften drei Düfte mit. Monoi riecht blumig und nach Kokos, aber auf eine sehr unpenetrante Art & Weise, denn Kokos ist normalerweise gar nicht mein Ding. Cherry Blossom riecht nach zarten Kirschblüten. Cotton Flower hat etwas sehr warmes und sinnliches, ohne jedoch zu schwer zu wirken.

Sephora Nail Polish Stickers – My Floral Mini Dress & My Black Lace Lingerie

Solche Nail Sticker nutze ich sehr gerne als Hingucker auf dem Akzentnagel. Meist halten sie recht lange, und ich ändere immer nur die Finger drum herum. Alle Finger zu bekleben wäre mir zu umständlich, aber einer pro Hand ist auch für Faule wie mich machbar. Ich werde euch die Sticker bald in Aktion zeigen und mal berichten wie sie sich geschlagen haben.

Sephora Haul

Sephora Oil Blotting Papers

Ja, was soll ich sagen. Ich wollte eigentlich schon zur Kasse und da lagen sie in einer Grabbelkiste für ganz wenig Geld. Blotting Papers benutze ich sehr gerne, da kann ich meine alten mal nachfüllen.

Make Up For Ever Ultra HD Invisible Cover Foundation Y245

Diese Foundation wird einfach von so gut wie jedem hochgelobt und so musste sie einfach endlich mal mit. Ich habe mir eine recht „dunkle“ Farbe ausgesucht, die mir im Winter zu dunkel sein wird. Momentan ist sie mir jedoch einen Ticken zu hell, so dass sie wohl für die Herbstzeit ideal sein wird. Ich werde sie aber demnächst ausprobieren und mal schauen, ob ich mit genügend Bronzer den Ton ausgleichen kann.

Sephora Haul

Sephora Hand Mask – Argan, Sephora Foot Mask – Lavender, Sephora Eye Mask – Green Tea, Sephora Lip Mask – Shea

Diese Masken standen sehr weit oben auf meiner Einkaufsliste und ich wollte unbedingt von jeder Sorte eine ausprobieren. Bin schon sehr gespannt wie sie sich machen werden!

Sephora Haul

Bumble and bumble – Surf Spray &  Surf Infusion

Ich liebe leichte Wellen in den Haaren! Meine Haare sind von Natur aus gewellt bis lockig, jedoch total ungleichmäßig. Hab ich an der einen Seite eine Korkenzieherlocke, hängt die andere Seite lustlos nach unten. Damit das Ganze etwas gleichmäßiger aussieht, sprühe ich mir gerne solche Sprays ins Haar.

Sephora Haul

Too Faced – Chocolate Bon Bons Palette

Wohl das Schmuckstück meines Einkaufes. Ich werde euch in den nächsten Posting die Palette genauer zeigen und dann natürlich auch einen Look schminken, damit man die Palette auch mal im Einsatz sieht.

Sephora Haul

An Goodies wurde mir einiges in die Tüte gesteckt. Auf die Benefit Sachen (they’re real! push-up liner & Gimme Brow & The Porefessional) freue ich mich besonders. Die Make Up For Ever Excessive Lash Mascara teste ich auch ganz gerne mal, obwohl ich momentan ganz zufriden mit meiner Mascara Kombi bin. Das L’Oréal Illuminating Powder in der Farbe Tentation Abricot
sieht ganz nett aus, ich bin jedoch bin so der Highlighter Fan. Meine Haut produziert ihren Glow von selbst, Stichwort: ölige Haut.

Scroll Up