Browsing Tag

Palette

Lidschatten, Looks, Paletten

[Look] Tartelette in Bloom Palette

Heute möchte ich euch einen Look mit der Tartelette In Bloom Palette zeigen. Wie fast immer, habe ich es recht dezent gehalten. Allein durch den schwarzen Eyeliner auf der Wasserlinie wird das Makeup von meinem Umfeld meist schon als „total viel geschminkt“ angesehen und kommentiert, dabei geht das bei mir als total natürlicher Look durch. Naja, so verschiedenen kann die Auffassung sein..

Für das Augenmakeup habe ich mich vor allem in der mittleren reihe der Palette ausgetobt. Als Transition Farbe habe ich Smarty Pans benutzt. Auf dem Lid kam Firecracker zum Einsatz. So eine tolle, deckende Farbe! Firecracker hat auch überhaupt nicht rumgezickt und ließ sich ohne Krümelei aufs Lid bringen. Die Crease habe ich mit Activist intensiviert. Activist habe ich auch noch am unteren Wimpernkranz benutzt. Als Augeninnenwinkelhighlight habe ich den guten, alten Nylon von MAC benutzt.


Foundation: Urban Decay All Nighter Liquid Make-Up – 1.5
Concealer: MAC Pro Longwear Concealer – NW20
Puder: Chanel Poudre Universelle Libre – 25 Pêche Clair
Augenbrauen: Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade – Medium Brown
Lidschattenbase: Nars Eyeshadow Base
Lidschatten: Tarte Tartelette in Bloom – Flower Child, Smarty Pants, Firecracker, Activist
MAC – Nylon
Lidstrich: Kat Von D Tattoo Liner – Trooper
Wasserlinie: MAC Fluidline – Blacktrack
Mascara: Maybelline Volum‘ Express The Rocket Mascara Waterproof
MaxFactor Masterpiece High Definition Mascara
Kontur: Makeup Geek Contour Powder – Break Up
Blush: Benefit – Rockateur
Lippenstift: Coloured Raine – Mars

Eyeshadow, Paletten, Reviews

[Review & Swatches] Tarte – Tartelette in Bloom Palette

Die erste Tarte Palette gehört zu meinen Alltagslieblingen, weil sie so einfach zu verblenden ist und man schnell ein schickes Augenmakeup zaubern kann. Daher war es für mich ziemlich schnell klar, dass ich auch die zweite Palette, die Tartelette in Bloom, unbedingt haben möchte. Bestellt habe ich bei Tarte direkt, da diese auch nach Deutschland versenden und hier habe ich vor einiger Zeit mal eine Rabattaktion genutzt und konnte die Palette für glaube ich 28€ ergattern.

Inhalt: 12 Lidschatten mit je 1,5g (9 Matte, 3 Shimmer)
Preis: 42€
Shipping: je nach Bestellung, bei mir für 3 Artikel 18€ (DHL Express)

Die Taxes werden bereits wie auch bei Sephora US im Warenkorb mitangezeigt und bezahlt, so dass ich bei Empfang des Pakets nichts mehr bezahlen musste. Die Lieferung mit DHL Express geht recht meist zackig, oftmals kommen die Pakete in weniger als 5 Tagen.

Die Verpackung der Palette ist naürlich wunderschön, ich finde die Vorderseite so toll gestaltet! Die Palette an sich besteht aus Plaste, innen ist ein sehr großer Spiegel enthalten, und dadurch liegt sie recht wertig und schwer in der Hand. Die Palette riecht übrigens leicht schokoladig, sehr ähnlich zum Geruch der Too Faced Paletten.

Charmer (Off White)
Jetsetter (Warm Taupe)
Rocker (Shimmering Taupe)
Smokeshow (Black Brown)

Flower Child (Peachy Nude)
Smarty pants (Tan)
Firecracker (Bronze Copper)
Activist (Dark Brown)

Funny Girl (Champagne)
Sweetheart (Peach)
Rebel (Chestnut Brown)
Leader (Aubergine)


Ich will gar nicht speziell zu jeder Farbe etwas sagen, denn ich müsste mich wohl überall wiederholen. Die Farben sind unglaublich buttrig und samtig. Es lässt sich wunderbar mit ihnen arbeiten und sie lassen sich super verblenden. Einzig Funny Girl ist etwas schwach in der Farbabgabe. Vielleicht würde ich noch bemängeln, dass ich die Palette etwas ausgewogener gemacht hätte, also Hälfte matte Töne und Hälfte schimmernde Töne. Ansonsten kann ich wirklich nur sagen – ein Traum von einer Palette!

Eyeshadow, Paletten, Reviews

[Review & Swatches] Dose Of Colors – Hidden Treasure Palette

Lange habe ich überlegt euch diese limitierte (und offiziell) nicht mehr erhältliche Palette überhaupt zu zeigen. Da ich jedoch weiß, dass sich viele auf Verkaufsplattformen wie Kleiderkreisel oder auch Facebookgruppen rumtreiben und ich die Palette dort noch öfter mal sehe, wollte ich trotzdem eine kleine Review mit Swatches schreiben.

Soweit ich mich erinnere, hatte man zwei Mal die Chance die Palette bei Dose of Colors direkt zu bestellen. Ich habe lange gezögert, obwohl mich die Palette vom ersten Moment an ansprach. Ich habe dann zum Glück doch noch beim letzten Restock zugeschlagen. Das ist übrigens schon über ein halbes Jahr her. Die Palette lag bis jetzt natürlich nicht unbenutzt herum, man sieht einzelnen Lidschatten auch schon ordentlich ihre Benutzung an, obwohl ich versucht habe sie für das Foto nochmal glatt zu streichen. Ich finde nur, dass die Farben perfekt zur Weihnachtszeit passen, weswegen ich euch heute die Swatches zeigen möchte und in ein paar Tagen ein „weihnachtliches“ Makeup.

Die Palette an sich besteht aus Pappe, ist sehr dünn und ich hätte wahrscheinlich Angst, dass gerade die metallischen Töne beim Transport kaputt gehen. Daher wohl eher etwas für den Heimgebrauch. Die Palette war übrigens original noch in einem Pappschuber, den habe ich aber entfernt, da mich solche Umverpackungen sehr nerven beim täglichen Schminken.

Inhalt: 10 Lidschatten ( 5 Foiled, 1 Shimmer, 4 Matte)
Preis: $50
Shipping: je nach Bestellung, für die Palette & einen Lipstick etwa $11

Da es nicht meine erste Bestellung bei Dose of Colors war, hatte ich mich bereits darauf eingestellt Post vom Zollamt zu bekommen. Warum auch immer, Dose of Colors wird bei mir immer rausgezogen und ich muss zum örtlichen Zoll fahren, es vor Ort öffnen und dort die Einfuhrumsatzsteuer bezahlen. Je nach Jahreszeit und Zollamt kann es sich zeitlich sehr ziehen. Insgesamt hatte ich die Palette erst 1,5 Monate nach der Bestellung in der Hand. Da mir das vorher klar war, habe ich auch besonders lange überlegt und erst beim 2. Restock zugeschlagen. Zum Glück, denn bisher scheint sie wirklich limitiert gewesen zu sein.

Pearl
Der Schimmerton der Palette, ein heller Champagnerton. Perfekt geeignet für das Augeninnenwinkel-Highlight.

Coin
Coin ist ein metallisches Gold, am mir hat er ein bisschen was bronziges, auf jeden Fall ein warmes Gold. Deutlich weicher gepresst als die nicht-metallischen Farben und auch unter den Foiled Lidschatten der weichste.

Key
Ein mattes Schokobraun, sehr hart und fest gepresst. Kaum Fallout, ein wenig fleckig.

Crown
Crown ist ein metallisches Kupfer. Wie alle Coin auch eher eine weiche Pressung.

Ruby
Ein metallisches Rostrot. So eine schöne Farbe, und trotzdem habe ich mich noch nicht so richtig herangewagt. Ruby ist nicht ganz so weich wie Coin und Crown.

 

Gemstone
Gemstone ist nicht ganz so metallisch wie seine anderen Foiled-Kollegen. Die Pressung ist auch deutlich fester.

Onyx
Auch Onyx ist wie die anderen matten Töne sehr hart und fest gepresst. Es ist nicht das beste Schwarz, das ich kenne, aber hat eine ordentliche Farbabgabe.

Map
Ein helles Taupe, mein Liebling zum Ausblenden in der Crease. Trotzdem auch wieder hart und trocken.

Locket
Locket ist der ideale Kandidat, wenn man seine Crease warm ausblenden möchte. Locket ist tatsächlich etwas seidiger und nicht ganz so knochentrocken.

Diamond
Diamond würde ich als goldiges Rosé beschreiben. Auch der letzte Foiled Lidschatten ist eher weich gepresst.


Die metallischen Farben sind ein wahrer Traum, die Swatches sind in einem Zug entstanden, ohne Base und trocken. Auf dem Auge bevorzuge ich die leicht feuchte Verwendung der Foiled Lidschatten. Auch mit den matten Farben lässt sich trotz der Trockenheit beim Swatchen gut am Auge arbeiten. Ich bin wirklich froh, diese Palette noch ergattert zu haben.

Eyeshadow, Paletten, Reviews

[Review] MAC Burgundy Times Nine Palette

Die Times Nine Paletten von MAC sind ja fast schon ein alter Hut, aber da ich die Burgundy Variante zur Zeit äußerst gerne benutze, möchte ich euch dazu gerne noch meine Meinung sagen. Die Farbzusammenstellung der Palette schreit ja außerdem gerade zu nach Herbst.

MAC Burgundy Times Nine Palette

Name: Burgundy Times Nine Eyeshadow Palette
Inhalt:
7,2g
Preis: 39,00€
Bezugsquellen: MAC, Douglas, Ludwig Beck, Parfümerie Pieper, Breuninger

In der Times Nine Reihe gibt es noch Paletten mit anderen Farbspektren, hier könnte also für jeden etwas dabei sein.

MAC Burgundy Times Nine Palette

Die Times Nine Paletten haben die selbe Größe wie die 4er Leerpaletten für Eyeshadows, oder auch die fertigen 4er Quads, die es oft in LEs gibt. Die 9 Lidschatten sind demnach also kleiner als die regulären. Ich muss leider sagen, dass die Qualität der Lidschatten etwas durchwachsen ist. Gerade ein paar der matten/satinierten Farben sind sehr hart gepresst und richtige Zicken. Einzig Poppyseed und #Noir sind nur limitiert in der Palette enthalten, alle anderen kann man auch einzeln erwerben.

MAC Burgundy Times Nine Palette

Honey Lust (Lustre)
Durch das Lustre Finish ist Honey Lust nicht sehr deckend, dafür muss man schon ordentlich schichten. Der Lidschatten ist eher trocken und hat gröbere Glitzerpartikel. Wer die Farbe auf dem ganzen Lid haben möchte, sollte vielleicht einen feuchten Auftrag probieren.

Poppyseed (Satin)
Im Großen und Ganzen hat sich Poppyseed wie ein matter Lidschatten verhalten. Er war sehr hart gepresst und gibt eher mäßig Farbe ab, für den Swatch musste ich schichten. Poppyseed ist limitiert.

Quarry (Matte)
Auch Quarry ist leider recht hart und zickig in der Farbabgabe beim Swatchen. Am Auge verhält er sich gar nicht so schlimm, ich verwende ihn gerne zum Blenden und da macht er sich überraschenderweise sehr gut.

MAC Burgundy Times Nine Palette

Antiqued (Veluxe Pearl)
Antiqued ist wunderbar buttrig und gibt prima Farbe ab, ich hätte ihn mir nur etwas metallischer gewünscht. Trotzdem einer der besten und von mir meistgenutzten Töne der Palette.

Embark (Matte)
Embark gibt trotz seines matten Finishes ordentlich Farbe ab und ist auch nicht ganz so hart wie seine zickigen Kollegen. Ein super Ton, um die Lidfalte zu intensivieren oder für den unteren Wimpernkranz.

#Noir (Velvet)
#Noir ist der zweite Ton, der nur hier in der Palette exklusiv zu finden ist. Der goldene Glitter ist im Pfännchen und im Swatch noch sehr gut zu erkennen, am Auge verliert er sich ein wenig, aber da hilft schichten und ein feuchter Auftrag.

MAC Burgundy Times Nine Palette

Haux (Satin)
Auch Haux gehört wieder zu den etwas härteren Kandidaten, lässt sich mit etwas layern aber gut in den Griff kriegen, falls man Haux auf dem ganzen Lid tragen möchte. Man muss nur aufpassen, dass es dadurch dann nicht zu fleckig wird. Ich benutze Haux eher zum Blenden und da funktioniert er super.

Star Violet (Veluxe Pearl)
Hach, Star Violet gehört wieder mal zu den absoluten Highlights der Palette. Die Farbabgabe ist ein Traum und durch den metallischen Effekt kommt der pflaumige Kupferton wunderbar zur Geltung.

Sketch (Velvet)
Sketch hat zwar ein Velvet Finish, verhält sich aber wie ein matter Lidschatten. Und endlich mal ein matter Ton mit toller Farbabgabe und ohne Hang zum fleckig werden!


Wenn man die Review so liest, könnte man meinen, dass die Palette eher durchgefallen wäre. Im Grunde genommen bin ich aber zufrieden mit ihr. Die zickigen Töne sind alles keine Farben, die ich deckend auf dem Lid tragen würde und in der Lidfalte zum Blenden machen sie eine wesentlich bessere Figur. Wer schon viele Lidschatten hat, braucht so eine schnuckelige Zusammenstellung sicherlich nicht unbedingt. Wer aber noch gar keine Farben in dieser Farbrange hat und zum Herbst mal Richtung Burgunder gehen will, der kann sich die Palette getrost mal anschauen.

Weitere Reviews findet ihr bei:

Kittys trashtastische Welt
Pinky Sally
Einfach Ina

Scroll Up