Browsing Tag

Miss Sophie’s

Nagellack

[Nagellack] Halloween für Faule

Halloween steht vor der Tür und am liebsten würde ich mir gruselige Grimassen und Kürbisse auf die Finger malen. Tja, doch leider habe ich für sowas keinerlei Talent. Also habe ich mir  kurzerhand ein Design für Faule und Untalentierte überlegt. Aus meinem letzten Adventskalender hatte ich noch ein paar einzelne Nail Wraps von Miss Sophie’s übrig und schwarzen Nagellack hat man sowieso immer im Haus.

Entschieden habe ich mich für die Nagelfolien Sparkling Rosé, das trotz des Namens ein perfekt glitzerndes Kürbis-Orange ist, und Skinny Stripes. Gerade Skinny Stripes fand ich total passend, da mich solche Streifen immer an Beetlejuice erinnern. Beetlejuice ist einfach ein Film, der an Halloween für mich Pflicht ist!

Die restlichen Nägel habe ich in halloween-tauglichem Schwarz gehalten. Hierfür habe ich das wohl weltbeste Schwarz verwendet, denn Licorice von Essie deckt in einer Schicht! Finde ich für so einen dunklen Lack wirklich enorm.

Das Ganze hat keine 5 Minuten gedauert. Meist habe ich an den Nail Wraps von Miss Sophies mindestens 10 Tage Freude. Danach sieht man allmählich wie die Sticker herauswachsen und ich muss mich leider von ihnen trennen.

Nagellack

[Nagellack] Essie Go Ginza & Miss Sophie’s Eternal Rose

Seit kurzem gibt es bei Miss Sophie’s die neuen Nagelfolien aus der Spring Collection und besonders eine Variante hat mich magisch angezogen – Eternal Rose. Mit zarten Farben und vor allem Blümchen kriegt man mich einfach immer.

Die Folien könnt ihr direkt über die Seite beziehen, 20 Nagelsticker kosten 15,00€. Je nach Nagellänge kann ich einen Sticker auch zweimal verwenden, und da ich eh meist nur einen Akzentnagel trage, hält so ein Sheet Nagelfolien bei mir sehr lange.

Kombiniert habe ich die Nagelfolie mit Go Ginza von Essie und da ein wenig Glitzer auch nie schaden kann, kam auf den kleinen Finger Strict von p2 aus der uralten Sandstyle Reihe, die es, glaube ich, gar nicht mehr gibt.

Das Ergebnis gefällt mir recht gut und wenn ich Nagelfolien trage, bekomme ich immer recht viele Kommentare zu meinen Nägeln. Wenig Aufwand – und trotzdem ein tolles Ergebnis, also genau das richtige für Faule.

Nagellack

[Nagellack] Valentinstag

Ich könnte jetzt natürlich erstmal einen inneren Monolog darüber führen, wie sinnvoll ein Tag wie der Valentinstag nun überhaupt ist. Ich gehöre sicherlich nicht zu den großartigen Romantikern, aber ich finde den Valentinstag ganz nett. Warum auch nicht? Es spricht absolut nichts dagegen einen Tag der Liebenden zu haben, es gibt schließlich für alles mögliche eine Art Gedenktag.

Natürlich bietet sich für eine Valentinsmaniküre nichts besser an als Rosa, gepaart mit Herzchen und Glitzer. Die Herzchen habe ich übrigens aus dem OPI – Nothin‘ Mousie ‚Bout It gefischt und mit einem Zahnstocher platziert. Die landen sonst nie da, wo man sie möchte.

Das zarte Rosa ist, wie könnte es auch anders sein, von Essie. Bei Essie habe ich inzwischen eine gute Auswahl an Rosatönen angesammelt, hier habe ich mich für I Pink I Can entschieden. Den kleinen Finger habe ich erst mit Apres-Chic grundiert, damit ich nicht 4 Schichten vom Glitzer benötige. Der Glitzer selbst ist Set in Stones von Essie, ein silberner Glitzer in klarer Base.

Der Hauptakteur des „Designs“ ist natürlich die Nagelfolie von Miss Sophie’s. Weil für mich Rosa zum Valentinstag dazugehört, habe ich mich für die Nagelfolie „Rose Blush“ entschieden. Ich glaube ich hatte die Folien im Adventskalender von Miss Sophie’s und man kann sie leider nicht so erwerben. Momentan (bis heute, den 14.02.17) gibt es das Muster aber zu allen Bestellungen ab 19€ gratis dazu.

Da mir das ganze Rosa dann irgendwie doch zu viel war, habe ich I Pink I Can später gegen Private Weekend eingetauscht. Die Kombi gefällt mir auch sehr gut, und ist nicht ganz so herzig und rosa.

 

Scroll Up