Browsing Tag

Essie

Nagellack

[Nagellack] Essie Wild Nudes 2017 LE

Bevor wir schon bald zur Oktoberfest und Herbst LE von Essie kommen, gibt es heute die heißersehnte Wild Nudes LE! Leider haben wir in Deutschland nicht alle Farben bekommen, in den USA gibt es 3 zusätzliche Farben.

Die Farben sind, wie der Name schon sagt, mehr oder weniger im Nudebereich. Einige finde ich nicht ganz passend bei dem Namen, aber es sind gewissermaßen alles ‚Erdtöne‘.

Inhalt: 6 Lacke á 13,5ml
Preis: je 7,95€
Bezugsquelle: Douglas, DM, Müller

Douglas bietet derzeit kein Bundle mit allen 6 Farben an, man kann aber wie gewohnt alle 6 Lacke einzeln kaufen. Die 3 Farben, die bei uns nicht erschienen sind, lassen sich prima über eBay bestellen, falls jemand sie schmerzlich vermissen sollte.

Without A Stitch

Without A Stitch ist ein cremiges Grau, das in zwei bequemen Schichten deckt. Nichts spektakuläres, aber eine Farbe, zu der ich greife, wenn ich mal total unentschlossen sein sollte.

Im ersten Moment dachte ich, dass Without A Stitch sehr, sehr ähnlich zu Take It Outside aus der Herbst LE Dress To Kilt von 2014 wäre… Jedoch hat Take It Outside im direkten Vergleich einen beigeren Touch, als Without A Stitch, der daneben fast schon ein wenig bläulich wirkt.

Bare With Me

Bare With Me ist ein peachiges Nude mit Cremefinish, bei dem es sehr auf den eigenen Hautton ankommt. Ich bin nicht ganz überzeugt, ob er mir steht. Lackiert habe ich zwei Schichten.

Live sahen alle drei Lacke in der Flasche sehr ähnlich aus. Lackiert sieht man, dass Go Go Geisha deutlich mauviger ist. High Class Affair ist wie Bare With Me sehr peachig, jedoch noch etwas heller, man sieht deutlich mehr Weißanteil.

Exposed

Exposed ist ein schlammiges Grün, das ich so noch nicht in meiner Sammlung habe. Für mich ist es ein perfekter Herbstton, den ich in den kommenden Monaten sicherlich öfter mal tragen werde. Lackiert habe ich auch hier zwei Schichten.

Truth Or Bare

Truth Or Bare ist ein warmes, milchiges Braun mit Cremefinish. Auch so ein perfekter Ton, für unentschlossene Zeiten. Der Lack deckt ebenfalls mit zwei Schichten. Auch hier habe ich nichts vergleichbares in meiner Essie Sammlung gefunden.

Clothing Optional

Clothing Optional ist wohl der Liebling der Kollektion. Die Farbe ist sehr universell, da es ein unscheinbares, aber hübsches, mauviges Rosenholz ist. Lackiert habe ich auch hier zwei Schichten.

Auch hier sahen die Farben live betrachtet sehr viel ähnlicher aus als dann letztlich im Vergleichsswatch. Eternal Optimist kommt sehr viel heller und peachiger heraus. All Tied Up ist sehr viel rötlicher und hat einen leichten, goldenen Schimmer.

Winning Streak

Winning Streak geht nicht mehr ganz als Nude durch, aber das lassen wir mal gelten. Der Lack ist sehr cremig und deckt beinahe in einer Schicht. Aus Gewohnheit gab’s natürlich wie immer zwei Schichten.

Madame Wiesn ist sehr viel heller als Winning Streak. Coat Couture ist ihm schon ähnlicher, jedoch ist auch dieser heller und hat vor allem eine Ladung blauen Schimmer.


Mit der Wild Nudes LE fühle ich mich schon ein wenig in Herbststimmung versetzt. Mein Liebling der LE ist Clothing Optional, wobei auch Exposed eine sehr schöne und für mich außergewöhnliche Farbe ist.

Nagellack

[Nagellack] Essie – Mint Candy Apple

Mint Candy Apple gehört wohl zu den Klassikern aus dem Standardsortiment von Essie. Allein lackiert finde ich ihn oftmals zu plakativ, daher liebe ich es das frische Mint einfach mal mit ein paar Dots aufzulockern.

Name: Mint Candy Apple
Inhalt:
13,5ml
Preis: 7,95€
Bezugsquelle: Douglas, DM, Müller, Rossmann, Amazon

Auf dem Ringfinger habe ich mein liebstes Weiß benutzt – Blanc von Essie. Mit einem Dottingtool können ganz einfach Punkte auf die Nägel gezaubert werden, quasi Nailart für Faule.

Lackiert habe ich drei Schichten Mint Candy Apple, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu bekommen. Der Lack ist etwas flüssig, sodass es mit nur zwei Schichten etwas streifig aussah. Aber immerhin ist der Lack auch noch 4 Jahren überhaupt nicht eingedickt. Mit einem flüssigen Lack kann ich definitiv besser arbeiten, als mit einem eingedickten.

Nagellack

[Nagellack] Essie – Trophy Wife

Keine Farbe gehört für mich so sehr in den Sommer wie Blau. Ich bin eigentlich kein großer Blaufan, aber irgendwie greife ich gerade im Sommer recht häufig zu solchen Farben. In den Tiefen meines Nagellackschranks habe ich jetzt einen Blauton gefunden, der tatsächlich schon sehr lange bei mir ist und auch jeden Sommer lackiert wird.

Inhalt: 13,5ml
Preis: 7,95€
Bezugsquellen: Douglas, DM, Müller, Rossmann, Amazon

Trophy Wife ist ein wunderschöner, metallischer Blau-Petrolton, der mich immer an strahlend blaues Wasser erinnert.

Der Lack ist ein bisschen wässrig, was aber vielleicht auch an seinem Alter liegt, da ich ihn schon einige Jahre habe. Daher musste ich 3 Schichten lackieren, um ein deckendes Ergebnis zu bekommen.

Trotzdem trocknet der Lack sehr schnell mit dem Good To Go als Überlack.

Nagellack

[Nagellack] Essie – Sand Tropez

Der Name Sand Tropez lässt mich gleich an Sandstrände und heiße Temperaturen denken. Farblich gesehen passt der Name auch wie die Faust aufs Auge, denn Sand Tropez ist ein Nudelack, der tatsächlich an einen feinen Sandstrand erinnert.

Name: Sand Tropez
Inhalt:
13,5ml
Preis: 7,95€
Bezugsquelle: Douglas, DM, Müller, Rossmann, Amazon

Sand Tropez findet man im Standardsortiment von Essie. Die Farbe ist relativ neutral, so dass sie vielen stehen könnte. Selbst an mir sieht sie einigermaßen erträglich aus, obwohl sich mein Hautton oftmals mit Nudetönen beißt.

Lackiert habe ich zwei Schichten, was für einen Nudelack recht gut ist. Allerdings ist Sand Tropez auch eher cremig, daher bringt er sowieso eine gute Deckkraft mit.

Scroll Up