Nagellack

[Nagellack] Chanel – Taboo

Heute möchte ich euch ein Fundstück aus meiner Nagellacksammlung zeigen, dass ich zwar schon gefühlt ewig habe, oft lackiere, aber noch nie wirklich gezeigt habe. Die Rede ist von Taboo von Chanel. Das gute Stück war 2013 in einer Kollektion von Chanel erhältlich. Damals habe ich die LE nicht zielgerichtet gesucht, ich habe ihn zufällig im Breuninger gesehen und war schockverliebt.

Name: 583 Taboo
Inhalt: 13ml
Kollektion: Révélation de Chanel
Preis: ca. 26,99€

An Taboo heranzukommen ist vielleicht nicht mehr das einfachste, aber dank eBay und diverser Facebookgruppen sicherlich auch nicht unmöglich. Inzwischen sind ja auch einige Jahre ins Land gezogen und es gibt einige Dupes (z.B. Kiko 497).

Taboo gehört eindeutig zu den Schönwetter-Lacken, wie ich es jetzt mal nennen möchte. Der Lack zeigt seine Schönheit vor allem im direkten Sonnenlicht, oder eben unter einer Tageslichtlampe. Im normalen Licht betrachtet ist Taboo zwar keineswegs nur ein schnödes Lila, aber eben doch nicht soooo atemberaubend, wie die Nagellackflasche es einem verheißen könnte.

Ich habe auf den Fotos versucht das beste aus ihm herauszukitzeln – ohne Sonnenschein. Ihr seht also, dass Taboo ein sehr dunkles und metallisches Lila ist, durchzogen mit Schimmer in vielen verschiedenen Farben. Je nach Licht sieht man hier Lila, Blau, Pink. Trotzdem ist Taboo eine echte Fotozicke und man könnte fast sagen unfotogen.

Auch nach inzwischen 4 Jahren ist Taboo immer noch von toller Qualität. Er ist nicht eingedickt und würde prinzipiell mit einer Schicht decken, ich lackiere jedoch trotzdem immer 2 Schichten.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Scroll Up