Lippen, Looks, Reviews

[Lippenstift] melt. – On-The-Go

Schon lange hatte ich keine Kollektion so sehr herangesehnt wie die Prime Rose Collection von Melt Cosmetics. Die Kollektion umfasste mehrere Lippenstifte und ich habe mir zwei davon bestellt. Ich gebe zu, am liebsten hätte ich alle genommen, aber das erschien mir dann doch etwas übertrieben. Da das Ganze dann noch mit dem Black Friday Sale einherging, habe ich lieber noch ein Eyeshadow Stack dazugepackt, da diese reduziert waren.

Inhalt: 3,2g
Preis: $19
Shipping: $10

Dieses Mal hat es ein wenig mit dem Versand gedauert. Ich hatte zwar nach etwa 2 Tagen eine Versandbestätigung, aber im Tracking konnte ich sehen, dass sich das Päckchen erst fast eine Woche später überhaupt bewegt hat. Zugestellt wurde das Päckchen dann mit der regulären Post.

Natürlich musste ich auch wieder Einfuhrabgaben abdrücken, die dann direkt von der Postangestellten an der Haustür abkassiert werden. Leider hatte ich an dem Tag nur einen großen Schein im Haus, die Dame von der Post konnte nicht wechseln und so wurde mein Päckchen dann in die Filiale gebracht… Finde ich ein wenig ärgerlich, da ich ja auch nicht abschätzen kann, wann das Päckchen kommt und ich deswegen passend Geld da haben muss.

Beim Öffnen des Lippenstiftes fällt einem sofort etwas auf – der Geruch. Melt Lippenstifte verströmen einen süßlichen Geruch, den ich nicht mal genau beschreiben und einordnen kann. Auf jeden Fall vanillig, aber irgendwie auch etwas tropisches. Der Geruch liegt einem auch noch etwas in der Nase nach dem Auftrag und verschwindet dann nach ein paar Minuten.

On-The-Go ist nicht ganz so furztrocken, wie so manch Kollege von ihm. Ich habe beispielsweise auch Dark Room von Melt und der ist wirklich der Inbegriff eines trockenen Lippenstiftes. Da brauche ich wirklich top gepflegte Lippen. Bei On-The-Go habe ich nicht solche Probleme, die Textur ist perfekt ausgeglichen zwischen cremig und matt.

Da er nicht ganz so trocken ist, hält er natürlich auch nicht ewig. Ich würde sagen 5 Stunden kann man sich schon auf ihn verlassen, ohne in den Spiegel gucken zu müssen. Übrigens sieht der Lippenstift an mir völlig anders aus, als auf den Promobildern. Mir gefällt die Farbe, so wie sie an mir herauskommt, aber sehr gut. Sicherlich nichts aufregendes, aber ein toller Alltagston, auf den man sich verlassen kann.


Foundation: Urban Decay All Nighter Liquid Make-Up – 1.5
Concealer: MAC Pro Longwear Concealer – NW20
Puder: Chanel Poudre Universelle Libre – 25 Pêche Clair
Augenbrauen: Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade – Medium Brown
Lidschattenbase: Nars Eyeshadow Base
Lidschatten: Astor Eyeartist ColorWaves – 110 Deep Brown
Tarte Tartelette in Bloom – Sweetheart & Activist
Lidstrich: Kat Von D Tattoo Liner – Trooper
Wasserlinie: MAC Fluidline – Blacktrack
Mascara: Maybelline Volum‘ Express The Rocket Mascara Waterproof
MaxFactor Masterpiece High Definition Mascara
Kontur: Makeup Geek Contour Powder – Break Up
Blush: Benefit – Rockateur
Lippenstift: melt Cosmetics – On-The-Go

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Ria 28. Januar 2017 at 11:27

    Die Farbe gefällt mir sehr gut . Eine Lidschatten reizen mich auch sehr. Schade das es Melt nicht bei uns gibt. Ich bestelle nichts aus den USA.

    LG
    Ria

    • Reply Laura 29. Januar 2017 at 14:25

      Ja, das versteh ich gut. Aber bei Melt gab es zum Glück nie irgendwelche Probleme mit dem Zoll.
      Liebe Grüße 🙂

    Leave a Reply

    Scroll Up