Browsing Category

Uncategorized

Uncategorized

[Nagellack] Edding – Pomegranate Pop

Heute gibt es eine kleine Premiere auf meinem Blog, denn ich habe mich an meinen ersten Edding Lack gewagt. Edding ist nicht neu Lackgeschäft, die Lacke gibt es bereits seit einiger Zeit im Handel. Nun gab es zum Shade-Refresh 6 neue Farben im Sortiment und Pomegranate Pop hat mich spontan so sehr angesprochen, dass ich mir meinen ersten Edding Lack zulegen musste.


Farbe: Pomegranate Pop
Inhalt: 8ml
Preis: 7,95€

Edding Lacke kosten demnach genauso viel wie ein Essie Lack, nur dass Essie Lacke 13,5ml enthalten. Aber sind wir mal ehrlich, so oft leeren wir keine Nagellackflasche.


Pomegranate Pop ließ sich wunderbar unkompliziert auftragen. Der Pinsel ist schön breit, hat abgerundete Kanten und fächert gut auf beim Auftrag. Nach einer Schicht hat noch etwas das Nagelweiß durchgeschimmert, daher habe ich zwei Schichten lackiert.


Als Topcoat habe ich den Überlack der Gel Couture Reihe von Essie benutzt. Der hat dem glossigen Finish des Lackes nochmal eine Extraportion Glanz verliehen. Ich bin richtig verliebt in dieses saftige Rot-Pink!

Uncategorized

[Nagellack] Essie – Midnight Cami

Letzten Monat hatte ich mal wieder ein paar künstlerische Anwandlungen und da ich aber leider nicht sehr künstlerisch bin und eher grobmotorisch was Nailart betrifft, habe ich einfach mal spontan bei Svenjas Nailart bestellt. Dort findet man allerlei Schablonen, Tapes und Aufkleber. Der Versand ging super fix und man hat wirklich eine enorme Auswahl an Mustern.

Ich habe mich als erstes für etwas „einfaches“ entschieden. Ich habe also zunächst eine Schicht Apres-Chic lackiert und alles gut durchtrocknen lassen. Am besten macht man das sogar am Vortag oder man wartet eben wirklich einige Stunden, denn sonst zieht man sich den Lack unter Umständen wieder mit ab. Dann habe ich die kleinen Dreiecke aufgeklebt und drum rum mit Midnight Cami lackiert. Man sollte darauf achten, dass die Sticker wirklich gut geklebt sind, damit kein Lack darunter laufen kann. Unmittelbar nach dem Lackieren habe ich die Dreiecke mit einer Pinzette wieder abgezogen. Manche Ränder sind nicht ganz so sauber geworden, aber für den ersten Versuch fand ich es dann doch recht hübsch.

Da ich Midnight Cami auch unbedingt mal mattiert sehen wollte, habe ich kurzerhand den Kiko 3in1 Matte Topcoat benutzt. Ich kann mich ehrlich gesagt gar nicht genau entscheiden, wie ich den Lack nun schöner finden soll.

Beim nächsten Versuch versuche ich noch ein wenig sauberer zu arbeiten, aber erstmal bin ich recht zufrieden. Ist auf jeden Fall mal was anderes und erfordert keine Unmengen an Zeit und Aufwand. Ich habe natürlich noch ein paar mehr Muster bestellt, ich werde mich also die nächste Zeit weiter austoben.

Scroll Up