Looks

[Blush] Urban Decay Afterglow Blush – Bittersweet

Heute soll es um ein recht außergewöhnliches Blush gehen, denn so eine Farbe habe ich nicht mal ansatzweise in meiner Sammlung gehabt. Als Urban Decay mittlerweile schon letztes Jahr die neuen Afterglow Blushes herausgebracht hatte, war ich sofort neugierig auf diese ungewöhnliche Farbe, denn Bittersweet ist ein kaltes mattes Lila, das ich so noch nicht in Blushform gesehen hatte.

Urban Decay Afterglow Blush Bittersweet

Die Verpackung der Afterglow Blushes sieht sehr hochwertig aus, ich hätte jedoch vermutet, dass die Packung etwas mehr wiegt. Tatsächlich ist sie recht leicht in den Händen. Der Sticker auf der Rückseite gibt nicht nur den Namen an, sondern ist auch farblich an die Farbe angepasst. Sehr praktisch falls man mehrere haben sollte.

Urban Decay Afterglow Blush Bittersweet

Das Döschen schließt sich magnetisch und sitzt auch recht fest zusammen. Zum Öffnen muss ich mit einem Nagel dazwischen fahren, da leider keine Kerbe vorhanden ist. Was ich recht schön finde, ist die Innengestaltung. Statt eines Spiegels wie sonst üblich, gibt es hier ein hübsches Gitterdesign zu bestaunen.

Urban Decay Afterglow Blush Bittersweet

Die Afterglow Blushes könnt ihr bei Douglas (28,99€) und auch bei Urban Decay direkt (28€) bestellen und sie enthalten jeweils 6,8g. Ich glaube gerade Bittersweet wird wohl niemals leer gehen, da man extrem wenig Farbe aufnehmen muss. Da werd ich wohl lange meinen Spaß dran haben.

Urban Decay Afterglow Blush Bittersweet

Die Farbabgabe des Blushes ist himmlisch! Sehr weich und buttrig, aber ohne jegliche Krümelei. Das Verblenden funktioniert wie von alleine und es wird absolut nichts fleckig. Natürlich muss man etwas bei der Farbaufnahme aufpassen, ein kurzes Eindippen des Pinsels reicht völlig für eine Wange. Generell ist es wohl ratsam sich erstmal etwas vorsichtig an diesen außergewöhnlichen Farbton heranzutasten.

Wie das Blush dann an einem wirkt, hängt natürlich sehr vom eigenen Teint an. Ich muss sagen, dass das Blush an mir gar nicht mehr soooo Lila aussieht wie im Pfännchen. Meine Haut mogelt hier irgendwie einen rosa Ton mit rein. Bittersweet macht sich auf jeden Fall prima zu lilafarbenen oder auch mauvigen Augenmakeups.

Desktop3822


Benutzte Produkte

Foundation: MAC Studio Fix Fluid – NW 30
Concealer: MAC Pro Longwear Concealer – NW20 & NW30
Puder: Chanel Poudre Universelle Libre – 25 Pêche Clair
Laura Mercier Secret Brightening Powder
Augenbrauen: Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade – Medium Brown & Taupe
Catrice Eyebrow Set
Lidschattenbase: Nars Eyeshadow Base
Lidschatten: MAC – Satin Taupe
Makeup Geek – Unexpected, Twilight
Urban Decay Gwen Stefani Palette – Blackout
Lidstrich: Kat Von D Tattoo Liner – Trooper
Wasserlinie: MAC Fluidline – Blacktrack
Mascara: Maybelline Volum‘ Express The Rocket Mascara Waterproof
MaxFactor Masterpiece High Definition Mascara
Bronzer: MAC Bronzer Powder – Matte Bronze
Kontur: Essence Eyeshadow – My Favorite Tauping
Blush: Urban Decay Afterglow Blush – Bittersweet
Lippenstift: MAC – Evening Rendezvous

Weitere Reviews findet ihr bei:

Sandri
Michi

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Lila 11. September 2016 at 13:43

    Ich mag deinen Look. Dieses Lila wäre mir wohl etwas zu knallog, aber ich trag sehr gerne beerenfarbene Blushes. Mein außergewöhnlichstes Exemplar ist ein lila mit starkem Grauanteil und ich trag den recht häufig. An mir sehn so komische Farben meistens besser aus als Pink und Rot xD Ich hab nicht damit gerechnet, dass in den UD Blushes so viel drin ist. Ich schleiche mich schon lange um Rapture und Fetish…

    • Reply Laura 11. September 2016 at 15:17

      Oh Lila mit Grauanteil klingt ja auch sehr interessant!
      Rapture finde ich ja auch sehr schön, ich hatte ja eigentlich gehofft, dass Urban Decay bei der Glamour Shopping Week dabei ist…

    • Reply Lila 16. September 2016 at 21:43

      Ohja da wäre ich auch schwach geworden ^^

  • Reply Faye 15. November 2016 at 18:43

    Wow, was für ein toller Look, richtig klasse.
    Ich dachte nicht, dass ein lila Blush so toll aussehen kann.

    LG
    Faye

    • Reply Laura 15. November 2016 at 21:01

      Genau so habe ich vorher auch gedacht, und war dann wirklich positiv überrascht wie alltagstauglich die Farbe ist 🙂

    Leave a Reply

    Scroll Up