Bücher

[Rezension] Caroline Kepnes – YOU – Du wirst mich lieben

Autor: Caroline Kepnes
Titel: YOU – Du wirst mich lieben*
Genre: Thriller
Seitenzahl: 511
Erscheinungsdatum: 29. September 2017
Verlag: LYX
Preis: 10,00€ (Broschiert); 9,99€ (E-Book)
*Rezensionsexemplar

Reihenfolge der Joe Goldberg Reihe:

  1. YOU – Du wirst mich lieben
  2. HIDDEN BODIES – Ich werde dich finden

Inhalt: 

Es wird dir so leidtun, wenn du erkennst, was ich deinetwegen tun musste.
Doch keine Sorge: Ich bereue nichts.

Als die angehende Schriftstellerin Guinevere Beck die Buchhandlung betritt, in der Joe Goldberg arbeitet, ist dieser augenblicklich hingerissen von ihr. Beck ist die perfekte Frau: wunderschön, clever und so sexy. Als sie ihren Einkauf mit ihrer Kreditkarte bezahlt, macht Joe das, was jeder normale Mensch in dieser Situation tun würde: Er googelt ihren Namen. Beck hat einen öffentlichen Facebook-Account, und sie twittert ununterbrochen. Kinderleicht findet Joe heraus, dass sie an der Brown University studiert, in der Bank Street wohnt und sich an diesem Abend mit ihren Freundinnen in einer Bar treffen wird – die perfekte Gelegenheit für ihn, sie „zufällig“ wiederzusehen und mit ihr ins Gespräch zu kommen! Ohne dass Beck es bemerkt, beginnt Joe, ihr Leben in seine Hand zu nehmen. Stück für Stück zerstört er ihre Welt – und treibt sie dadurch auf direktem Weg in seine offenen Arme. Bald kann Beck gar nicht anders, als sich in den seltsamen, aber irgendwie charismatischen Typen zu verlieben, der wie für sie gemacht scheint. Nicht ahnend, dass Joe systematisch alle Hindernisse aus dem Weg räumt, die sich zwischen ihre Liebe drängen könnten – und er dabei auch nicht vor Mord zurückschreckt.“
(LYX)

Meine Meinung:

Für Joe ist es quasi Liebe auf den ersten Blick als Beck seine Buchhandlung betritt. Was so romantisch klingt, entpuppt sich aber bald als wahrer Alptraum, denn Joe beginnt sich in Becks Leben zu schleichen – auf eine äußerst erschreckende Art und Weise.

YOU ist für ein Thriller der anderen Art, denn wir bekommen die Geschehnisse aus der Sicht von Joe geschildert, was dem Ganzen einen gewissen Pepp gibt, da man solche Geschichten sonst meist aus der Perspektive der gestalkten Person liest. Joe erzählt in einer recht nüchternen und sachlichen Art wie er Beck kennen lernt und beginnt sie zu stalken. Hierbei geht er äußerst raffiniert vor, wobei es jedoch einige Gegebenheiten gab, die ich in der Realität als nicht sehr wahrscheinlich einstufen würde. Joe schleicht sich in Becks Leben und schafft es tatsächlich ein Teil dessen zu werden. Beck ahnt jedoch nicht, dass der nette Joe ihr Leben vollkommen kontrolliert.

Durch die Perspektive herrscht in der Story eine ganz besondere Atmosphäre. Joe schildert seine Taten sehr pragmatisch und man merkt deutlich, dass seine Taten für ihn selbst absolut Sinn ergeben. Dass es für einen Außenstehenden vollkommen irre wirken würde, darauf kommt Joe nur bedingt. Und obwohl Joe wirklich sehr seltsam und eindeutig nicht ganz richtig im Kopf ist, bekommt man durch die Dynamik des Buches fast schon etwas Mitleid mit ihm.

Insgesamt ist die Story um Joe kein nervenaufreibender Thriller. Die Geschichte kommt generell sehr unaufgeregt daher, man spürt förmlich Joes ruhige Art. Es gibt einige Höhen im Buch, auf den meisten Seiten plätschert die Geschichte jedoch etwas dahin. Dennoch bin ich sehr gut durch die gut 500 Seiten gekommen, denn letztlich war klar, dass es die Ruhe vor dem Sturm war. Der ‚Sturm‘ zum Ende fiel zwar auch verhältnismäßig ruhig aus, es passte jedoch zur Gesamtatmosphäre.

Die Geschichte um Joe Goldberg könnte zwar auch nach diesem Buch auserzählt sein, jedoch gibt es bereits einen 2. Teil ‚HIDDEN BODIES – Ich werde dich finden‘, der sich weiter mit Joe beschäftigt. YOU empfinde ich als recht solide, daher wird die Fortsetzung sicherlich irgendwann mal gelesen.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Scroll Up