Bücher

#18für2018 Challenge

Mittlerweile haben wir zwar schon Februar, aber das zähle ich mal noch mit zum Jahresanfang und daher möchte ich euch gerne noch eine Challenge vorstellen. Die #18für2018 Challenge habe ich in der Facebook Gruppe „Zeilenspringer“ entdeckt, auch generell hole ich mir dort sehr gerne Anregungen für Bücher.

Bei der 18für2018 Challenge sucht man sich 18 Bücher aus, die man im Jahr 2018 lesen möchte. Ich habe jetzt größtenteils Bücher gewählt, die ich bereits besitze, aber noch nicht gelesen habe. Mitunter sind aber auch ein paar Bücher dabei, die erst 2018 erscheinen und die ich sehnsüchtig erwarte.

Ich bin gespannt, ob ich dieses Vorhaben einigermaßen gestemmt kriege, da viele der Bücher doch echt dicke Schinken sind. Trotzdem würde ich mich sehr freuen, da es halt zum Großteil Bücher sind, die ich schon ewig gerne lesen möchte. Mit einem Klick auf Titel und Autor kommt ihr zur Verlagsseite.

  1. Chris Carter – Blutrausch. Er muss töten (Hunter & Garcia #9)
  2. Richard Laymon – Das Ende
  3. Dan Brown – Illuminati (Robert Langdon #1)
  4. Frank Schätzing – Der Schwarm
  5. Stephen King – Sleeping Beauties
  6. Stephen King – Shining
  7. Ken Follett – Sturz der Titanen (Jahrhundert Trilogie #1)
  8. Emma Cline – The Girls
  9. Margaret Mitchell – Vom Winde verweht
  10. Sebastian Fitzek – Die Therapie
  11. Diana Gabaldon – Feuer & Stein (Outlander #1)
  12. Mary E. Pearson – Der Glanz der Dunkelheit (Chroniken der Verbliebenen #4)
  13. Lucinda Riley – Die sieben Schwestern (Die sieben Schwestern #1)
  14. Linda Castillo – Die Zahlen der Toten (Kate Burkholder #1)
  15. Ethan Cross – Ich bin die Angst (Shepherd #2)
  16. George Orwell – 1984
  17. Stieg Larsson – Verblendung (Millenium #1)
  18. Sarah J. Maas – Das Reich der sieben Höfe. Dornen und Rosen #1
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Scroll Up